Ueberrück bleibt an der Spitze des BRK Südfranken

26.4.2017, 06:08 Uhr
Der neugewählte Vorstand des BRK-Kreisverbands Südfranken mit Vorsitzendem Wolf-Dieter Ueberrück (Sechster von rechts), dem neuen Chefarzt Dr. Achim Ehrt (Fünfter von rechts) und Geschäftsführer Rainer Braun (rechts).

Der neugewählte Vorstand des BRK-Kreisverbands Südfranken mit Vorsitzendem Wolf-Dieter Ueberrück (Sechster von rechts), dem neuen Chefarzt Dr. Achim Ehrt (Fünfter von rechts) und Geschäftsführer Rainer Braun (rechts). © Patrick Shaw

173 Stimmberechtigte entschieden in der proppenvollen Stadthalle über die regionale BRK-Führung, amüsant moderiert von Kreisgeschäftsführer Rainer Braun. Klare Ergebnisse gab es neben Ueberrück auch für alle anderen Amtsträger, die durchweg ohne Gegenkandidaten antraten.

Stellvertretender Verbandschef ist für die nächsten vier Jahre Ernst Hofer (158 von 163 Stimmen). Zweiter Stellvertreter ist Uwe Stadelmeyer (154/160), Schatzmeister Hans Jürgen Rohmer (160/164), stellvertretende Schatzmeisterin Liane Gronauer (160/163) und Justiziar Harald Schwarz (160/163). Zum neuen Chefarzt wählte die Versammlung den Ingolstadter Anästhesisten Dr. Achim Ehrt (161/163). Der 40-Jährige folgt auf Dr. Eckart Friedrich, der nicht mehr antrat. Sein Stellvertreter ist Dr. Peter Jatzwauk (149/164).

Mitglieder des Haushaltsausschusses sind Joachim Bachmaier, Andrea Persch und Martin Trescher (alle Weißenburg), Thomas Bauer und Peter Naumann (Georgensgmünd), Konrad Frank (Röttenbach) und Wilfried Rotter (Schwabach).

Keine Kommentare