Sonntag, 17.11.2019

|

Wettelsheim: Großes Dorffest zum 40. Jubiläum

Große Kinderbelustigung in der Marktstraße - Regenschauer sorgten für kurze Unterbrechung - 29.07.2019 06:02 Uhr

Nach einem kräftigen Gewitter konnten die Oldtimer-Traktoren nicht wie geplant durch Wettelsheim fahren, dafür drehte der Dorfexpress am Sonntag seine Runden. © Foto: Wilfried Hartl


Von einer guten Idee zu einem gelungenen Fest: Die Dorfvereine in Wettelsheim stellten diesmal die Kinder in den Mittelpunkt der Jubiläumsfeier des zweitägigen Dorffestes in der ehemaligen Rohrachgemeinde, das heuer sein 40. Jubiläum feierte. Es gab am Samstag ein umfassendes Spieleangebot für Kinder, von klein bis groß war etwas dabei. Neben Hüpfburg, Zielspritzen und -werfen mit der Kinderfeuerwehr und einem Ballonwettbewerb hatten sich die Verantwortlichen um Ortssprecher Matthias Strauß erstmals das Spielmobil des Kreisjugendrings, eine Kletterburg und – ideal zum sommerlichen Wetter – eine heißbegehrte, 18 Meter lange Wasserrutschbahn in die Marktstraße geholt.

Am Nachmittag wuselte es dann auch rund um das Festzelt von zahlreichen Kindern, ihre Eltern sowie Omas und Opas freuten sich mit ihnen über die angebotene Vielfalt. "Es war eine Freude, die Begeisterung in den Augen der Kinder zu sehen", so Matthias Strauß, für den der Erfolg Verpflichtung für das nächste Dorffest ist. Die Protagonistinnen des "Purzeltraumtheaters" entführten die begeisterten Kinder im Festzelt zu einer komödiantischen Unterwasser-Schatzsuche. Diesen Leckerbissen für die Kleinen hatte der Verein "Wettelsheim hilft" ermöglicht.

Nach einem Wolkenbruch am frühen Abend spielte die Feuerwehrkapelle unter Günter Schwimmer mit zünftigen Weisen auf, die Weißenburger Jagdhornbläser boten als Gäste einen weiteren akustischen Genuss, bevor am späteren Abend die traditionelle Plattenparty des SV Wettelsheim stieg.

Bilderstrecke zum Thema

Wettelsheim feierte sein 40. Dorffest

Die Wettelsheimer Vereine haben am Wochenende ihr 40. Dorffest auf die Beine gestellt. In der Marktstraße gab es einiges für Jung und Alt.


Am Sonntag gestaltete Prädikantin Julia Jürgensen den Festgottesdienst zusammen mit dem einheimischen Posaunenchor, der für seine Klangfreude besonderen Applaus bekam. Mehrere kräftige Gewitter brachten dann am Nachmittag das geplante Programm durcheinander, die sauber aufgereihten Oldtimer-Traktoren wurden kräftig geduscht und konnten nicht zur vorgesehenen Rundfahrt durch Wettelsheim starten. Zum Glück für die Kinder konnte der "Dorfexpress" nach Wetterberuhigung noch einige Runden drehen.

Dass das Wettelsheimer Dorffest seit nun mehr 40 Jahren ein Erfolgsmodell ist, liegt an der Mitwirkung der beteiligten Ortsvereine, die an beiden Tagen für Auf- und Abbau, Bewirtschaftung und Unterhaltung sorgten. Besonderer Dank gebührte dabei Adolf Erdinger, dem Gründungsvater dieser gemeinschaftlichen Idee, der sich sichtlich über das gelungene Fest für die Kinder am Samstag freute.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wettelsheim, Wettelsheim