10°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Wettelsheimer Waldlust feierte 100. Geburtstag

Zwei Dutzend Gruppen erweisen dem Verein zum 100. Geburtstag die Ehre - 29.05.2019 06:04 Uhr

Die Wettelsheimer Feuerwehrkapelle führte den Jubiläums-Festzug des Waldlust-Vereins durch das Rohrachdorf an. © Jürgen Leykamm


24 Gruppen aus dem Umkreis bescherten den Zuschauern zu Fuß, auf dem Fahrrad und mit Festwagen einen Augenschmaus. Bei bestem Frühlingswetter rollten und marschierten sie quer durchs Dorf und ernteten viel Applaus. Nur zu Beginn gab es eine kleine Verzögerung: Ausgerechnet die Tafel der vorneweg ziehenden Feuerwehrkapelle fehlte. Für Abhilfe sorgte der Chef persönlich: Dirigent Günter Schwimmer ließ sich im Polizeiwagen zum Abstellort des Schilds fahren und drückte es der jungen Trägerin in die Hand.

Bilderstrecke zum Thema

Großer Festzug zum Jubiläum des Wettelsheimer Waldlust-Vereins

Mit einem großen, bunten Festzug krönte der Verein "Waldlust Wettelsheim" sein Jubiläumsfest zum 100-jährigen Bestehen.


Den Musikern schlossen sich die Mitglieder des Jubelvereins samt Ehrengästen an, die des Winkens nicht müde wurden. Bequem ließ sich der Zug im "Dorfexpress" genießen, der hinter ihnen her tuckerte. Die Kleinsten machten es sich im Leiterwägelchen gemütlich.

Beschirmt und wanderlustig

Ein Hingucker waren die Trachtengruppen aus Treuchtlingen und Stopfenheim sowie der Verein Historischer Uniformen, der Sonnenschirme aus alten Zeiten mitgebracht hatte, was sich als recht praktisch erwies. Die örtlichen Kindergartenkinder waren ebenso mit von der Partie, radelten die Rohrach entlang oder ließen den Wanderstab über die Schulter baumeln – eine Referenz an die Geschichte des Waldlust-Vereins.

In schillernden Kostümen folgte der Theaterverein aus Markt Berolzheim, während sich der Skiclub Falbenthal mit seinen Sportgeräten als etwas aus der Jahreszeit gefallen präsentierte. Mit geschichtlichem Gewand und einem historischen Feuerwehrwagen zog auch die "Talentschmiede Altmühltal" der Rummelsberger die Blicke auf sich.

Im Festzelt neben dem Vereinshaus wurde es dann eng, sodass die Feiernden auf einen Fahneneinzug verzichtete. Nur die Waldlust-Mitglieder marschierten unter Beifall zu ihren Plätzen, bevor Schriftführerin Hildegard Hüttinger alle begrüßte.

Lob für Gemeinsinn

Beeindruckt zeigte sich Bürgermeister Werner Baum als Schirmherr: "Ihr habt das Fest hervorragend organisiert", lobte er. Überhaupt sei es beim Verein und in ganz Wettelsheim mit Ehrenamt, Gemeinsinn und intakter Dorfgemeinschaft sehr gut bestellt. Lang war die Liste derer, bei denen sich Hildegard Hüttinger bedankte. "Nur wenn alle zusammenhelfen, kann solch ein Fest ausgerichtet werden", betonte sie.

Bei Rundfahrten mit dem Dorfexpress und Aktionen der Jugendfeuerwehr kamen anschließend auch die Jüngeren auf ihre Kosten. Zu den Bläserklängen gesellte sich das Gesangsduo Ramona und Rainer Lechner, spät am Abend wurden sie von DJ Patrick "Gagi" Gagsteiger abgelöst. Und wer etwas Glück hatte, trat schließlich als Tombola-Gewinner beladen mit Preisen den Heimweg an.

Jürgen Leykamm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Wettelsheim, Wettelsheim