Umfrage: Was halten die Pendler vom Warnstreik bei der Bahn?

10.12.2018, 14:34 Uhr
Ivan Gergintchev aus München kann den Grund für den Streik nachvollziehen.
1 / 7
Ivan Gergintchev

Ivan Gergintchev aus München kann den Grund für den Streik nachvollziehen. "Im Prinzip habe ich schon Verständnis für eine Lohnerhöhung für die Bahnmitarbeiter, aber ein Warnstreik wie heute an einem Montagmorgen ist für den Pendlerverkehr nicht gut." © Lisa Schwarm

Daniel Bela zeigt sich durchaus verständnisvoll:
2 / 7
Daniel Bela

Daniel Bela zeigt sich durchaus verständnisvoll: "Ich unterstütze das und habe dafür vollstes Verständnis, obwohl ich eineinhalb Stunden zu spät gekommen bin." © Lisa Schwarm

3 / 7

© Lisa Schwarm

Markus H. (links) und Hugo Karsch zeigen sich wenig begeistert von dem Warnstreik.
4 / 7
Markus und Hugo

Markus H. (links) und Hugo Karsch zeigen sich wenig begeistert von dem Warnstreik. "Wir haben dafür eigentlich kein Verständnis, wir müssen zur Arbeit und zahlen ja auch dafür, dass wir damit fahren können. Hugo hat erst vor kurzem bei seinem neuen Arbeitgeber angefangen. "Da kommt das auch nicht gut, wenn man gleich am Anfang zu spät kommt." © Lisa Schwarm

Alicia war heute Morgen auf dem Weg zur Uni und musste wegen des Warnstreiks einige Umstiege in Kauf nehmen, weil die S-Bahn nicht gefahren ist.
5 / 7
Alicia

Alicia war heute Morgen auf dem Weg zur Uni und musste wegen des Warnstreiks einige Umstiege in Kauf nehmen, weil die S-Bahn nicht gefahren ist. "Grundsätzlich habe ich dafür Verständnis aber diesmal war die ganze Region betroffen, was für die Pendler echt blöd ist." © Lisa Schwarm

David Joachimsthaler ist aus Burg Bernheim angereist und musste wegen des Warnstreiks zweieinhalb Stunde in der Kälte warten.
6 / 7

© Lisa Schwarm

Dan Müller-Markeli findet den Streik nicht angemessen.
7 / 7
Dan Müller-Markeli

Dan Müller-Markeli findet den Streik nicht angemessen. "Dafür dass der Streik jetzt vor den Ferien und vor Weihnachten stattfindet, habe ich kein Verständnis. Noch hinzu kommt, dass das Angebot der Deutschen Bahn gar nicht so weit weg von den Forderungen der Arbeiter ist. Da finde ich den Streik dann erst recht unangemessen", kritisiert Dan. © Lisa Schwarm