Wetter in der Region

Unwetter sorgen für Chaos: Jetzt beginnen in Franken die Aufräumarbeiten

Stefan Zeitler

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

21.5.2022, 08:21 Uhr
Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos in Paderborn. Aber auch Franken und die Region wurden am Abend teilweise heftig von den Unwettern getroffen.

© Lino Mirgeler, dpa Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos in Paderborn. Aber auch Franken und die Region wurden am Abend teilweise heftig von den Unwettern getroffen.

+++ Nach den Unwettern am Donnerstagabend war es auch am Freitagabend ungemütlich: Mit Temperaturen bis zu 31 Grad war es zwar sommerlich warm, doch gegen Abend zogen dann in und um Nürnberg teilweise heftige Gewitter und Regenfälle hinweg. Auch in anderen Teilen der Region sorgte das Wetter für punktuell chaotische Zustände auf den Straßen.

+++ Am Samstag verläuft das Wetter dann wieder in deutlich ruhigeren Bahnen. Es ist wolkig bis heiter und trocken bei maximal 22 Grad. Dazu weht laut dem Fränkischen Wetterochs ein frischer Nordwestwind. In Franken durften zudem die Aufräumarbeiten anlaufen.

+++ Am Sonntag gibt es dann nur noch wenig Luftbewegung. Die Temperaturen klettern auf maximal 23 Grad.

+++ Der Montag wird mit 27 Grad zwar wieder etwas wärmer, dafür ist ab Nachmittag immer wieder mit Regenschauern zu rechnen.

Wetter in der Region