Freitag, 14.05.2021

|

Verdacht auf versuchten Tötungsdelikt: Mann in Weiden schwer verletzt

40-Jähriger befindet sich aktuell nicht in Lebensgefahr - 20.04.2021 18:54 Uhr

Am Montag gegen 19 Uhr ging bei der Polizei der Notruf ein: In einer Wohnung in der Altstadt von Weiden sei lautstark gestritten worden. Als die Beamten vor Ort eintreffen, finden sie einen 40-jährigen Mann mit schweren Verletzungen vor. Er wurde offenbar angegriffen und muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann befindet sich (Stand: Dienstagnachmittag) nicht in Lebensgefahr.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Fünf tatverdächtige Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren wurden noch am Montagabend im Rahmen einer Fahndung in einem Auto in Bahnhofsnähe aufgespürt und festgenommen.

Sie wurden am Dienstagnachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Das Polizeipräsidium Oberpfalz will weitere Ergebnisse am Mittwoch veröffentlichen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


eli

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region