20°

Dienstag, 07.07.2020

|

Von Hund verfolgt: Elfjähriger prallt gegen Auto

Der Junge floh vor dem Hund und achtete nicht mehr auf den Verkehr - 03.06.2020 15:28 Uhr

Ein Elfjähriger fuhr Dienstagabend gegen 20.20 Uhr mit seinem Rad an einem Anwesen im Fröschengraben in Coburg vorbei, als ein Hund durch die Hecke brach und den Jungen bellend auf der Straße verfolgte. Weil er versuchte vor dem Hund zu fliehen, fuhr er entgegen der Fahrrichtung in den Kreisverkehr am Fröschengraben.

Zur selben Zeit lenkte ein 38-Jähriger seinen Ford ebenfalls in den Kreisel. Zum Glück konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden, da der Fahrer eine Vollbremsung einleitete und der junge Fahrradfahrer zudem auswich. Dennoch stieß das Kind mit seinem Rad gegen die vordere Stoßstange und den rechten Kotflügel des Autos. Dabei fiel es vom Sattel und verletzte sich.

Der Sachschaden liegt bei 3000 Euro. Die Coburger Polizisten ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region