Donnerstag, 21.11.2019

|

Vor dem Finanzamt: 19-Jähriger geht mit Messer auf Schwager los

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen in dem Fall - 18.10.2019 14:45 Uhr

Die beiden Männer im Alter von 19 und 26 Jahren waren gegen 15 Uhr vor dem Finanzamt in Bad Neustadt an der Saale, als plötzlich ein Streit zwischen ihnen ausbrach. Wie die Polizei berichtet, zog der der jüngere der beiden, ein 19-Jähriger, dabei plötzlich ein Messer und griff den anderen, einen 26-Jährigen, an. Mit dem Messer verletzte er ihn am Arm und im Gesicht. Das Opfer musste anschließend von einem Notarzt vor Ort versorgt werden und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Der 19-Jährige flüchtete nach der Tat, stellte sich aber wenig später der Polizei. Er wurde vorläufig festgenommen. Bereits am Donnerstag wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der beantragte Untersuchungshaft. Laut Polizei soll es sich bei den beiden um Schwager handeln.

Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ankl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region