Ferienstart

"Wahnsinnig viel los": Staus und Blockabfertigung auf bayerischen Autobahnen

31.7.2021, 15:49 Uhr
Autos und Laster stehen auf der A99 bei München.

Autos und Laster stehen auf der A99 bei München. © Peter Kneffel, dpa

Auf den Autobahnen des Freistaats haben sich am Samstag lange Staus gebildet. Manche Abschnitte seien nahezu "überlastet durch den Ferienverkehr", sagte eine Sprecherin der Verkehrslagemeldestelle Bayern am Samstag. Auf der Autobahn 8 zwischen Rosenheim und Salzburg ging es seit dem Morgen nur stockend voran. Reisende verloren teilweise weit mehr als eine Stunde im Stau. Die Verkehrslage war laut Polizei "angespannt".

In Bayern hatten am Donnerstag die Sommerferien begonnen. Viele Familien dürften das Wochenende genutzt haben, um in ihren Urlaub zu fahren. Auch in Baden-Württemberg endete das Schuljahr erst in der Vorwoche. Dagegen neigen sich in einigen Bundesländern, wie etwa in Berlin und Brandenburg, die Ferien schon wieder dem Ende zu.

"Die Warnungen haben sich leider bestätigt", sagte eine Sprecherin des Automobilclubs ADAC am Samstag. Der Verband hatte vor einem Wochenende voller Staus auf bayerischen Autobahnen gewarnt. Zusätzlich sorgten nämlich auch die Corona-Kontrollen an den Grenzübergängen nach Österreich für Verzögerungen.

"Wahnsinnig viel los" sei auch auf der Autobahn 7 zwischen Memmingen und Ulm, hieß es aus der Verkehrslagemeldestelle. In beide Richtungen staute es sich, besonders voll sei die A 7 aber in Richtung Norden. Am Grenztunnel zwischen Füssen und Reutte ging es nur durch Blockabfertigungen voran, wie ein Polizist aus Kempten sagte.

Staus auch in Franken

Ähnlich sei die Verkehrslage auch auf der Autobahn 3 von Geiselwind bis nach Nürnberg und auf der Autobahn 9 zwischen München und Ingolstadt. Rund um München auf der Autobahn 99 mussten Autofahrer ebenfalls Verzögerungen hinnehmen.

Zu größeren Unfälle sei es im Verlauf des Samstagvormittags noch nicht gekommen. Neben der hohen Zahl der Reisenden, die unterwegs seien, führten Auffahrunfälle und Pannenfahrzeuge zu Staus und stockendem Verkehr. In Österreich setzten sich die Staus auf den Autobahnen dann fort.

2 Kommentare