Wassermassen auf Straßen und Feldern: "Land unter" in der Region

31.5.2013, 19:38 Uhr
Ein ganzer Hang drohte am Stamstagabend bei Hausen (Lkr. Lichtenfels) in den Main abzurutschen. Mit einem Boot verschafften sich Experten von der Wasserseite einen Überblick.
1 / 40
Wegen Dauerregen: Hang droht abzurutschen

Ein ganzer Hang drohte am Stamstagabend bei Hausen (Lkr. Lichtenfels) in den Main abzurutschen. Mit einem Boot verschafften sich Experten von der Wasserseite einen Überblick. © News5 / Herse

Tiefe Risse deuten an, dass der Hang in Bewegung ist. Auf einer Länge von 35 Metern...
2 / 40
Wegen Dauerregen: Hang droht abzurutschen

Tiefe Risse deuten an, dass der Hang in Bewegung ist. Auf einer Länge von 35 Metern... © News5 / Herse

...hatte sich das Gebiet binnen drei Stunden um 1,5 Meter abgesenkt. Hier geht es zur Bildergalerie
3 / 40

...hatte sich das Gebiet binnen drei Stunden um 1,5 Meter abgesenkt. Hier geht es zur Bildergalerie "Kloster Banz: Hang droht abzurutschen"" © News5 / Herse

Mehrere Bäume drohten umzustürzen. Das Gebiet direkt am Main ist schwer zugänglich.
4 / 40
Wegen Dauerregen: Hang droht abzurutschen

Mehrere Bäume drohten umzustürzen. Das Gebiet direkt am Main ist schwer zugänglich. © News5 / Herse

In Neunstetten musste die Feuerwehr Keller auspumpen und die Ortsdurchfahrt sperren. Hier versucht sie den Verkehr zu regeln.
5 / 40

In Neunstetten musste die Feuerwehr Keller auspumpen und die Ortsdurchfahrt sperren. Hier versucht sie den Verkehr zu regeln. © News5 / Haag

Auch der sonst beschauliche Herriedener Ortsteil Leutenbuch im Landkreis Ansbach spürt die Auswirkungen des Dauerregens. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
6 / 40

Auch der sonst beschauliche Herriedener Ortsteil Leutenbuch im Landkreis Ansbach spürt die Auswirkungen des Dauerregens. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © News5 / Haag

In Fürth ist es auch für die Fahrradfahrer nicht einfach. Der Radweg auf dem Wiesengrund steht auch unter Wasser.
7 / 40

In Fürth ist es auch für die Fahrradfahrer nicht einfach. Der Radweg auf dem Wiesengrund steht auch unter Wasser. © News5 / Weier

Das Seenland? Nein. hier kommt der Autofahrer normalerweise von Fürth nach Stadeln.
8 / 40

Das Seenland? Nein. hier kommt der Autofahrer normalerweise von Fürth nach Stadeln. © Michael Müller

Hier sorgt der Wind auch für Strand-Feeling. Das Wasser bricht an der Straßenkante.
9 / 40

Hier sorgt der Wind auch für Strand-Feeling. Das Wasser bricht an der Straßenkante. © Michael Müller

Zwar ist die Erlanger Innenstadt von den Wassermassen einigermaßen verschont geblieben, doch entlang der Regnitz...
10 / 40

Zwar ist die Erlanger Innenstadt von den Wassermassen einigermaßen verschont geblieben, doch entlang der Regnitz... © Klaus-Dieter Schreiter

... und auch am Dechsendorfer Weiher sah das schon ganz anders aus. Weitere Bilder aus Erlangen finden Sie hier.
11 / 40

... und auch am Dechsendorfer Weiher sah das schon ganz anders aus. Weitere Bilder aus Erlangen finden Sie hier. © Klaus-Dieter Schreiter

Auf der B470 zwischen Birkenfeld und Neustadt an der Aisch haben Autofahrer keinen Durchblick mehr.
12 / 40
Nasses Neustadt

Auf der B470 zwischen Birkenfeld und Neustadt an der Aisch haben Autofahrer keinen Durchblick mehr. © Harald Munzinger

Das Kriegerdenkmal spiegelte sich auf dem Vorplatz der Gedenkstätte im Wasser. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
13 / 40

Das Kriegerdenkmal spiegelte sich auf dem Vorplatz der Gedenkstätte im Wasser. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Harald Munzinger

In der Nacht zum Samstag wurde ein 22-Jähriger gerettet. Als sein Auto drohte, von der Strömung in die Böschung gedrückt zu werden rettete sich der Junge Mann auf das Autodach und wurde von einem Radlader gerettet.
14 / 40

In der Nacht zum Samstag wurde ein 22-Jähriger gerettet. Als sein Auto drohte, von der Strömung in die Böschung gedrückt zu werden rettete sich der Junge Mann auf das Autodach und wurde von einem Radlader gerettet. © Harald Munzinger

Auf der Staatsstraße gegenüber der Laufer Mühle haben die Autofahrer mit Wassermassen zu kämpfen. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
15 / 40
Herzogenaurach unter Wasser

Auf der Staatsstraße gegenüber der Laufer Mühle haben die Autofahrer mit Wassermassen zu kämpfen. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Katrin Bayer

Wie ein reißender Fluß wirkt die Aisch nach so viel Niederschlag.
16 / 40
Herzogenaurach unter Wasser

Wie ein reißender Fluß wirkt die Aisch nach so viel Niederschlag. © Katrin Bayer

Wo die Straße entlangführt, ist kaum noch zu erkennen.
17 / 40
Herzogenaurach unter Wasser

Wo die Straße entlangführt, ist kaum noch zu erkennen. © Katrin Bayer

Die Flut im Stadtpark Hilpoltstein ist das Resultat der starken Niederschläge der letzten Tage.
18 / 40
Überflutung in Hilpoltstein

Die Flut im Stadtpark Hilpoltstein ist das Resultat der starken Niederschläge der letzten Tage. © Harry Rödel

Fußgänger und Fahrradfahrer können den Stadtpark nicht mehr passieren.
19 / 40
Überflutung in Hilpoltstein

Fußgänger und Fahrradfahrer können den Stadtpark nicht mehr passieren. © Harry Rödel

Die Wassermassen lassen nicht erkennen, wo mal Straße und wo Fluß gewesen ist.
20 / 40
Überflutung in Hilpoltstein

Die Wassermassen lassen nicht erkennen, wo mal Straße und wo Fluß gewesen ist. © Harry Rödel

In Nürnberg eiferte die Wöhrder Wiese nach den starken Regenfällen anscheinend dem Wöhrder See nach. Doch auch andere Teile der Stadt waren vom Hochwasser betroffen. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
21 / 40
Wöhrder Wiese unter Wasser

In Nürnberg eiferte die Wöhrder Wiese nach den starken Regenfällen anscheinend dem Wöhrder See nach. Doch auch andere Teile der Stadt waren vom Hochwasser betroffen. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Franziska Wagenknecht

Im Landkreis Erlangen-Höchstadt wurde Hochwasseralarm gegeben. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
22 / 40
Hochwasseralarm in Erlangen-Höchstadt

Im Landkreis Erlangen-Höchstadt wurde Hochwasseralarm gegeben. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Klaus-Dieter Schreiter

Im Sudetenweg in Forchheim ist die Situation besonders heikel.
23 / 40
In Forchheim werden Straßen zu Bächen

Im Sudetenweg in Forchheim ist die Situation besonders heikel. © Anestis Aslanidis

Einsatzkräfte stapeln Sandsäcke, um das Eindringen von Wasser in die umliegenden Keller zu verhindern.
24 / 40
In Forchheim werden Straßen zu Bächen

Einsatzkräfte stapeln Sandsäcke, um das Eindringen von Wasser in die umliegenden Keller zu verhindern. © Anestis Aslanidis

Das Wasser steht knöchelhoch in der Straße. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
25 / 40
In Forchheim werden Straßen zu Bächen

Das Wasser steht knöchelhoch in der Straße. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Anestis Aslanidis

Auch das Forchheimer Land wurde teilweise von Wassermassen überflutet. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
26 / 40
Land unter im Forchheimer Land

Auch das Forchheimer Land wurde teilweise von Wassermassen überflutet. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Thomas Weichert

Straßen und Gebäude sind in Mitleidenschaft gezogen.
27 / 40
Überschwemmtes Schnaittach

Straßen und Gebäude sind in Mitleidenschaft gezogen. © Udo Schuster

Schnaittach hat ebenfalls mit Überschwemmungen zu kämpfen.
28 / 40
Überschwemmtes Schnaittach

Schnaittach hat ebenfalls mit Überschwemmungen zu kämpfen. © Udo Schuster

In der Ortsmitte von Hedersdorf bei Schnaittach ist kein Durchkommen möglich. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
29 / 40
Überschwemmtes Hedersdorf bei Schnaittach

In der Ortsmitte von Hedersdorf bei Schnaittach ist kein Durchkommen möglich. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Udo Schuster

In Forth kämpft die Feuerwehr mit Pumpen gegen das Hochwasser...
30 / 40
Hochwasser bei Forth

In Forth kämpft die Feuerwehr mit Pumpen gegen das Hochwasser... © Andreas Sichelstiel (PZ)

...doch aus den Gullys drücken die Wassermassen auf die Straßen.
31 / 40
Hochwasser bei Forth

...doch aus den Gullys drücken die Wassermassen auf die Straßen. © Andreas Sichelstiel (PZ)

Mit Sandsäcken versuchen die Anwohner ihre Häuser zu schützen.
32 / 40
Hochwasser in Büg

Mit Sandsäcken versuchen die Anwohner ihre Häuser zu schützen. © Andreas Sichelstiel (PZ)

Auch das Nürnberger Land kämpft mit den Wassermassen.
33 / 40
Schwarzach tritt über ihre Ufer

Auch das Nürnberger Land kämpft mit den Wassermassen. © Gisa Spandler

Die Schwarzach ist über ihre Ufer getreten und...
34 / 40
Schwarzach tritt über ihre Ufer

Die Schwarzach ist über ihre Ufer getreten und... © Gisa Spandler

...überflutet Felder und Wälder.
35 / 40
Schwarzach tritt über ihre Ufer

...überflutet Felder und Wälder. © Gisa Spandler

Am Samstag zeigte sich zwischen Burgthann und Schwarzenbruck eine durch den Dauerregen verwandelte Landschaft.hier.
36 / 40

Am Samstag zeigte sich zwischen Burgthann und Schwarzenbruck eine durch den Dauerregen verwandelte Landschaft.hier. © Andre Stephan

Doch auch in der Schwarzachklamm und im Schwarzenbrucker Wiesengrund hieß es
37 / 40
Überschwemmungen in Schwarzenbruck

Doch auch in der Schwarzachklamm und im Schwarzenbrucker Wiesengrund hieß es "Land unter". Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Andre Stephan

In Ansbach und Umgebung blieben die Menschen ebenfalls nicht vom Hochwasser verschont. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
38 / 40
Geflutetes Ansbach

In Ansbach und Umgebung blieben die Menschen ebenfalls nicht vom Hochwasser verschont. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © News5 / Haag

Dicke Sandsackbarrieren prägten am Freitag das Straßenbild im Bamberger Land. Weitere Bilder dazu finden Sie hier.
39 / 40
Bamberger Waterworld

Dicke Sandsackbarrieren prägten am Freitag das Straßenbild im Bamberger Land. Weitere Bilder dazu finden Sie hier. © Markus Raupach

Bauern mussten ihre Maschinen vor den Wassermassen in Sicherheit bringen.
40 / 40

Bauern mussten ihre Maschinen vor den Wassermassen in Sicherheit bringen. © Stefan Hofer