Wer kann unterstützen?

Nachbarschaftshilfe und Repair-Café: Treuchtlinger Bürgerhaus sucht ehrenamtliche Helfer

Lidia Piechulek Autorenprofil
Lidia Piechulek

E-Mail zur Autorenseite

18.1.2023, 13:27 Uhr
Das "Repair Café" in Treuchtlingen sucht dringend Verstärkung - in zwei Bereichen.
 

© Thomas Latteier, NN Das "Repair Café" in Treuchtlingen sucht dringend Verstärkung - in zwei Bereichen.  

"Die Bereitschaft, ehrenamtlich zu helfen, ist gering", sagt Thomas Latteier vom Treuchtlinger Bürgerhaus. Er appelliert nun an den Gemeinsinn der Treuchtlingerinnen und Treuchtlingen, da es in einer Gesellschaft notwendig sei, füreinander da zu sein. Es könne immer dazu kommen, dass man selbst einmal auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen ist.

Personen mit Auto gesucht

Im aktuellen Fall werden für zwei Angebote des Bürgerhauses Helferinnen und Helfer gesucht. Zum einen brauche es Personen, die über ein Auto verfügen, und ab und zu im Rahmen der Nachbarschaftshilfe einspringen und jemanden zum Einkaufen oder zum Arzt fahren könnten.

Grundsätzlich kann man die Nachbarschaftshilfe der Altmühlstadt als eine Institution verstehen, die Hilfsbedürftige und Hilfswillige zusammen bringt: In Treuchtlingen kann man unter Telefon 0171/7849832 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr anrufen oder eine Mail an nachbarschaftshilfe@treuchtlingen.de senden, wenn man auf Hilfe angewiesen ist.

Was die Nachbarschaftshilfe leistet

Die ehrenamtlichen Helfer stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und bieten schnelle und unbürokratische Hilfe jedem an, der gerade Hilfe benötigt. Die Nachbarschaftshilfe ergänzt hauptamtliche Dienste, ersetzt diese aber nicht. Wenn die Nachbarschaftshilfe nicht selbst helfen kann, werden Hilfesuchende an andere Organisationen weitervermittelt.

Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen sei es zuletzt schwierig gewesen, allen, die danach fragen, auch Hilfe zukommen zu lassen, berichtet Latteier. Daher möchte man nun den Pool der potenziellen Fahrer vergrößern. In einer Whatsapp-Chat-Gruppe stimmen sich diese untereinander ab, wer im Einzelfall eine Fahrt übernehmen kann.

Tüftler sind gefragt

Wer Interesse hat, sich bei der Nachbarschaftshilfe zu engagieren, kann sich unter Telefon 09142/960013 mit Gabriele Dreger oder unter Telefon 09142/202992 mit Thomas Latteier in Verbindung setzen.

Thomas Latteier ruft auch alle Technikbegeisterten dazu auf, sich einmal im Monat im Repair-Café zu engagieren. Dieses eröffnete im Oktober und bietet allen Menschen, die defekte Elektroartikel haben und nicht selbst reparieren können, Hilfe an. Gegen eine Spende reparieren Hobby-Tüftler diese Geräte, sofern dies möglich ist, und bestellen notwendige Ersatzteile. Nach wie vor gibt es aber zu wenige Personen, die bei der Reparatur helfen können.

Keine Kommentare