Bei Emetzheim

Besoffen über den Kreisverkehr gefahren

Markus Steiner
Markus Steiner

Weißenburger Tagblatt

E-Mail zur Autorenseite

27.11.2022, 16:26 Uhr
Einmal komplett durch den Kreisverkehr gefahren ist ein 29-jähriger Ellinger bei Emetzheim. Der junge Mann hatte 1,4 Promille im Blut.

© Luftbild: Adam Renner, WT Einmal komplett durch den Kreisverkehr gefahren ist ein 29-jähriger Ellinger bei Emetzheim. Der junge Mann hatte 1,4 Promille im Blut.

Der Wagen landete danach im Straßengraben. Im Anschluss wurden die Kennzeichen des Pkws abmontiert und der Fahrer verließ die Unfallörtlichkeit. Im Anschluss rief er selbst die Polizei und gab an, dass ihm sein Auto entwendet worden wäre.

Betrunken auf die Polizei gewartet

Der Fahrer wartete sichtlich angetrunken vor einer Diskothek in Weißenburg auf die Polizei. Aufgrund erster Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Pkw nicht gestohlen worden war und der 29-Jährige seinen Wagen selbst gefahren und den Unfall verursacht hatte.

Mit 1,4 Promille am Steuer

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Weißenburg durchgeführt. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Vortäuschens einer Straftat eingeleitet. wt

Keine Kommentare