13°

Montag, 14.06.2021

|

Busfahrer schmeißt Dreijährige aus dem Bus

Kleinkind schrie wegen Verletzung an der Lippe - 29.01.2017 16:26 Uhr

Allerdings war das nur der Gipfel eines rundum rüpelhaften Auftritts. Laut Eichstätter Polizei war eine 41-jährige Mutter mit ihrer dreijährigen Tochter im Bus von Landershofen nach Pfünz unterwegs. Die Mutter drückte den Hinweisknopf, um den Busfahrer darauf aufmerksam zu machen, dass sie in Pfünz aussteigen wollten. Der Busfahrer ignorierte den Hinweis und fuhr weiter.

Als ihn die Frau daraufhin ansprach, erntete sie wüste Beschimpfungen, berichtete die Polizei. Um sich ordentlich streiten zu können, hatte der Busfahrer inzwischen doch angehalten, und auch die Tür geöffnet. Die traf die Dreijährige im Gesicht, die im Ausstiegsbereich des Busses gewartet hatte und verletzte sie leicht an der Lippe. Anstatt sich zu entschuldigen, verwies der Fahrer Mutter und Tochter des Busses. Als Grund gab er das Geschrei des verletzten Kindes an.

Die Eichstätter Polizei hat nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

is

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weißenburg