Samstag, 26.09.2020

|

Corona-Demo am Sonntag in Weißenburg

Solidaritätsaktion mit dem Weißenburger Polizisten, der auf einer Demo in Augsburg aufgetreten war - 15.08.2020 17:00 Uhr

Corona-Skeptiker demonstrierten zuletzt immer wieder. Nun ist auch für Weißenburg eine Veranstaltung angemeldet. Am Sonntag soll demonstriert werden. Unter anderem für den Weißenburger Polizisten, der sich mit seinem Auftritt auf einer Augsburger Demo Ärger eingehandelt hat. Unser Bild zeigte eine Demonstration in Nürnberg.

© Michael Matejka


 Der Aufruf zur Teilnahme wird derzeit vor allem über die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Telegram geteilt. Das Landratsamt bestätigt, dass die Demonstration mit 200 Personen angemeldet ist.

Der Fall des Weißenburger Polizisten Bernd Bayerlein, der sich auf einer Kundgebung in Augsburg kritisch zu den Corona-Maßnahmen der Politik und der Berichterstattung in den Medien geäußert hat, hat sowohl bei Gleichgesinnten als auch der Polizei hohe Wellen geschlagen (wir berichteten). Kritiker der Corona-Maßnahmen und Verschwörungstheoretiker haben sich vor allem im Internet großflächig mit dem Polizeibeamten solidarisiert (siehe obenstehenden Beitrag), während intern nun geprüft wird, ob ein dienstrechtliches Fehlverhalten vorliegt. Auf Anfrage unserer Zeitung beim Polizeipräsidium Mittelfranken wurde erklärt, dass der Vorfall noch in Bearbeitung ist und eine Entscheidung noch nicht vorliegt.

Luftballons und Kinder

Problematisch war vor allem die Einleitung von Bayerleins 25-minütigem Auftritt, in der er verkündete: "Achtung, Achtung. Hier spricht die Polizei" und sich als Dienstgruppenleiter einer Polizeiinspektion vorstellte. Von Unterstützern der angekündigten Demonstration wird Bayerlein als Held gefeiert: "Wir zeigen uns solidarisch . . . sein Mut gibt vielen Menschen Hoffnung!", heißt es im Aufruf zur Teilnahme. So soll es Luftballons und gebastelte Herzen geben und "selbst gestaltete Kinderbilder zum Thema Polizei, dein Freund und Helfer, Mut, Liebe . . .".

miz

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg