Corona-Tests an den Feiertagen in Altmühlfranken

21.12.2020, 11:30 Uhr
Weil Besuche in Seniorenheimen derzeit nur mit einem aktuellen negativen Coronatest zulässig sind, richtet der BRK-Kreisverband für die Weihnachtsfeiertage drei Teststationen in Weißenburg, Treuchtlingen und Gunzenhausen ein. So sollen Besuche an Weihnachten möglich gemacht werden.

Weil Besuche in Seniorenheimen derzeit nur mit einem aktuellen negativen Coronatest zulässig sind, richtet der BRK-Kreisverband für die Weihnachtsfeiertage drei Teststationen in Weißenburg, Treuchtlingen und Gunzenhausen ein. So sollen Besuche an Weihnachten möglich gemacht werden. © Foto: Roland Fengler

Im Landkreis wird der BRK-Kreisverband Südfranken in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt drei Teststationen anbieten: in der Seeweiher-Turnhalle in Weißenburg, in der Stadthalle in Treuchtlingen und in der Stadthalle in Gunzenhausen.

"Das ist wirklich sagenhaft schnell gegangen, alle waren sehr kooperativ", freut sich Kreisverbandsgeschäftsführer Rainer Braun. Binnen weniger Tage hat er auch 108 ehrenamtliche Helfer zusammentrommeln können, die an Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen die Antigen-Schnelltests durchführen. Bei Bedarf könne man noch auf Mitarbeiter weiterer Hilfsorganisationen, wie etwa DLRG oder THW, zurückgreifen.

Die Hilfsaktion an den Feiertagen ist quasi von oberster Stelle zugesagt worden. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek und BRK-Präsident Theo Zellner haben sich auf das zusätzliche Angebot an Teststationen geeinigt. "Nach meiner Einschätzung kriegen das viele der bayerischen Kreisverbände nicht hin", glaubt Braun.

Keine dauerhafte Lösung

Denn auch beim BRK seien die personellen Kapazitäten sowohl haupt- als auch ehrenamtlich schon lange "auf Kante". Schließlich stehe man mit eigenen Pflegeeinrichtungen oder dem Rettungsdienst selbst vor den gleichen Herausforderungen wie die anderen Träger.

Die Unterstützung an Weihnachten sei als humanitäre Aktion zu verstehen, die von freiwilliger, ehrenamtlicher Arbeit getragen werde. "Wir wollen etwas Gutes tun", betont Braun mit Blick auf die Besuche von Angehörigen an den Feiertagen. Eine dauerhafte Unterstützung der Alten- und Pflegeheime bei den Testungen sei aber nicht möglich.


Besuch im Altersheim an Weihnachten: Diese Regelungen gelten


Finanziert werden die Antigen-Schnelltests vom Freistaat Bayern. Für die Heimbesucher sind sie kostenlos. Wer sich testen lassen will, muss jedoch eine konkrete Besuchsabsicht in einem Alten- oder Pflegeheim nachweisen.

"Es gibt hierfür ein einheitliches Formular in den Einrichtungen", erklärt Rainer Braun. Darin vermerkt ist unter anderem der geplante Besuchstermin. Wer in Besitz dieses Formulars ist, kann dann telefonisch oder online einen Termin in einem der Testzentren des BRK vereinbaren.

Gültigkeit verlängert

Um den Besuch von Angehörigen während der Weihnachtstage zu ermöglichen, wird außerdem vom 25. bis zum 27. Dezember die Gültigkeitsdauer der Corona-Testergebnisse erweitert: Anstelle von 48 Stunden ist der Antigen-Schnelltest dann 24 Stunden länger gültig, beim PCR-Test sind es dann vier statt drei Tage.

"Ich bedanke mich bei unserem Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes sehr für deren Unterstützung bei den Schnellteststationen. So können wir den Angehörigen einen sicheren und einfachen Weg aufzeigen, wie die Verwandten in den Heimen und Einrichtungen trotz der Corona-Pandemie an den Weihnachtstagen besucht werden können", erklärte Landrat Manuel Westphal.

Ins Altenheim nur noch mit Negativ-Test

Das Landratsamt weist aber auch auf die weiter sehr angespannte Infektionslage im Landkreis hin. Besuche in Pflegeheimen sollten auf ein Minimum reduziert werden, sagt Westphal. "So schwer es auch fällt, die Angehörigen gerade in der Weihnachtszeit nicht besuchen zu können, dient dies letztlich dem Schutz der Gesundheit aller Bewohnerinnen und Bewohner."

Die Testungen am Heiligen Abend sowie am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag finden jeweils von 9 bis 14 Uhr in Gunzenhausen (Stadthalle), Treuchtlingen (Stadthalle) und Weißenburg (Seeweiherturnhalle) statt. Anmeldungen erfolgen über www.testtermin.brk-suedfranken.de. Telefonisch kann man sich am Dienstag und am Mittwoch von 8 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 09141/869956 anmelden.

Keine Kommentare