Der Wittelsbacher Hof kommt zurück

12.6.2020, 15:49 Uhr
Wittelsbacher Außen, Fassade neu.
1 / 15

© Jan Stephan

Die Sanierung des Wittelsbacher Hofs schreitet voran. 2017 begonnen soll das Traiditonshaus nun nach mehr als zehnjährigem Leerstand im kommenden Frühjahr eröffnen.
2 / 15

© Jan Stephan

Die vergangenen Jahrzehnte kam der Wittelsbacher stets sandig gelb daher.
3 / 15

Die vergangenen Jahrzehnte kam der Wittelsbacher stets sandig gelb daher. © Robert Renner

Nun ist er seit einigen Wochen in zurückhaltenden Grün gestrichen
4 / 15

Nun ist er seit einigen Wochen in zurückhaltenden Grün gestrichen © Jan Stephan

Im Inneren laufen die Arbeiten derweil auf Hochtouren.
5 / 15

Im Inneren laufen die Arbeiten derweil auf Hochtouren. © Jan Stephan

In den beiden ungenutzten Dachgeschossen entstehen neue Zimmer.
6 / 15

In den beiden ungenutzten Dachgeschossen entstehen neue Zimmer. © Jan Stephan

So wird die Kapazität von einst 15 Fremdenzimmern auf 45 Zimmer und knapp 100 Betten erhöht.
7 / 15

So wird die Kapazität von einst 15 Fremdenzimmern auf 45 Zimmer und knapp 100 Betten erhöht. © Jan Stephan

Bauherren sind die drei Brüder Ates, Sezgin und Zafer Kilinc, die in Weißenburg eine Baufirma betreiben. Fragt man sie, warum sie sich das Großprojekt angetan haben, antwortet Zafer Kilinc lachend:
8 / 15

Bauherren sind die drei Brüder Ates, Sezgin und Zafer Kilinc, die in Weißenburg eine Baufirma betreiben. Fragt man sie, warum sie sich das Großprojekt angetan haben, antwortet Zafer Kilinc lachend: "Weil wir jung und dumm sind." © Jan Stephan

Im Inneren gibt es viele Spuren der jahrhundertealten Geschichte. Was hier einmal geschrieben stand, lässt sich allerdings nicht mehr rekonstruieren.
9 / 15

Im Inneren gibt es viele Spuren der jahrhundertealten Geschichte. Was hier einmal geschrieben stand, lässt sich allerdings nicht mehr rekonstruieren. © Jan Stephan

Direkt unter dem Giebel befindet sich derweil noch die alte Winde, mit der früher schwere Lasten auf den Lagerboden gezogen wurden. Das Gerät wird auf dem Dachboden bleiben. Es ist zu schwer, um es einfach zu bewegen.
10 / 15

Direkt unter dem Giebel befindet sich derweil noch die alte Winde, mit der früher schwere Lasten auf den Lagerboden gezogen wurden. Das Gerät wird auf dem Dachboden bleiben. Es ist zu schwer, um es einfach zu bewegen. © Jan Stephan

Um das großzügige und ehrwürdige Treppenhaus zu erhalten, hat man eigens die Brandschutzpläne größer umgestaltet.
11 / 15

Um das großzügige und ehrwürdige Treppenhaus zu erhalten, hat man eigens die Brandschutzpläne größer umgestaltet. © Jan Stephan

Neben dem Treppenhaus gibt es einen Aufzug, der alle fünf Stockwerke des Hotels bedienen wird.
12 / 15

Neben dem Treppenhaus gibt es einen Aufzug, der alle fünf Stockwerke des Hotels bedienen wird. © Jan Stephan

Zwischen den Gewölbebogen, wo früher die Pilsbar I-Punkt zuhause war, soll in ein paar Monaten die Rezeption des Hotels eine Heimat finden.
13 / 15

Zwischen den Gewölbebogen, wo früher die Pilsbar I-Punkt zuhause war, soll in ein paar Monaten die Rezeption des Hotels eine Heimat finden. © Jan Stephan

Aus den Zimmern in den Obergeschossen hat man einen schönen Blick über die Dächer Weißenburgs.
14 / 15

Aus den Zimmern in den Obergeschossen hat man einen schönen Blick über die Dächer Weißenburgs. © Jan Stephan

Das neue Hotel umfasst nicht nur das staatliche Haupthaus, auch die kleineren Gebäude, die sich um den Innenhof gruppieren, gehören zu dem Komplex.
15 / 15

Das neue Hotel umfasst nicht nur das staatliche Haupthaus, auch die kleineren Gebäude, die sich um den Innenhof gruppieren, gehören zu dem Komplex. © limes-luftbild.de