Donnerstag, 17.10.2019

|

Die Märzenbecher kündigen den Frühling an

Bei Rohrbach und Wolfsbronn blühen die weißen Blumen - 13.03.2018 10:03 Uhr

© Milena Ehrengruber


Die Märzenbecher sind streng ge­schützt, Pflücken oder Ausgraben sind tabu. An den beliebten Ausflugszielen der „Steinernen Rinnen“ bei Rohrbach und Wolfsbronn (jene wurde von einem Unbekannten auf etlichen Metern zerstört) sollten Besucher die markierten Wege deshalb nicht verlassen. Zudem ist Vorsicht geboten, denn die ganze Pflanze ist giftig, da sie Alkaloide wie Lycorin und Galantamin beinhaltet.

© Milena Ehrengruber


Die beiden Märzenbecher-Bilder hat Milena Ehrengruber aus Ettenstatt geschossen – im Abstand von zwei Wochen. Selbst der heftige Schneefall Anfang März konnte den ersten Frühlingsboten nicht wirklich etwas anhaben.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ettenstatt