-1°

Dienstag, 13.04.2021

|

Die Weißenburger Kirchweih ist noch nicht abgesagt

Anfang März soll die Entscheidung fallen, ob das zehntägige Fest stattfindet - 27.02.2021 06:24 Uhr

Bei solchen Bildern kommt ein wenig wehmut auf. Immerhin: Noch ist die Weißenburger Kirchweih nicht abgesagt. In der üblichen Form wird es aber sicher auch in diesem Jahr schwierig umsetzbar sein.

25.02.2021 © Drone-Arts/Benjamin Müller


Der Kirchweihausschuss wird sich in wenigen Tagen Anfang März treffen, um eine Entscheidung zu fällen, ob und – wenn ja – wie es eine Kirchweih geben soll. Da das größte Volksfest im südlichen Mittelfranken erst ab dem dritten Wochenende im August stattfindet, ist noch ein kleiner zeitlicher Puffer gegeben, auch wenn eine solche Großveranstaltung natürlich einen gewissen Vorlauf braucht.

"Wir haben den Termin bewusst relativ spät angesetzt, um den Verlauf der Pandemie und der Impfkampagne etwas besser einschätzen zu können, soweit das überhaupt möglich ist", teilte Kirchweihausschussvorsitzender Maximilian Hetzner auf Anfrage mit.

Im vergangenen Jahr musste das zehntägige Fest bereits Corona-bedingt gestrichen werden. Viele andere Großveranstaltungen, wie die Erlanger Bergkirchweih, sind bereits auch für dieses Jahr gestrichen oder wurden zumindest mit einem dicken Fragezeichen versehen, beispielsweise das Weißenburger Altstadtfest. Manche Kommunen, wie die Nachbarstadt Treuchtlingen, suchen hingegen noch nach einer Möglichkeit ihr Volksfest zu veranstalten.

Weißenburgs Oberbürgermeister Jürgen Schröppel meinte dieser Tage auf die Frage, ob es eine Kirchweih geben werde, da müsste es ja "das Orakel von Weißenburg geben", um das jetzt schon wissen zu können. Außerdem wollte er dem Kirchweihausschuss als zuständigem Gremium nicht vorgreifen. Mit der Vorstellung einer regulären Weißenburger Kirchweih samt einem Festbetrieb in einem 5000-Mann-Bierzelt tut er sich allerdings schwer.

rr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg