12°

Donnerstag, 22.04.2021

|

Drängler rast auf der B2 an Zivilpolizisten vorbei

Junger Fahranfänger hat nun ein Strafverfahren am Hals und muss um seinen Führerschein fürchten - 04.03.2021 15:33 Uhr

 Am Donnerstagmorgen fiel den Beamten einer Zivilstreife der Weißenburger Polizei die Fahrweise eines Autofahrers auf. Der junge Mann fuhr auf der B2 zwischen Weißenburg und Treuchtlingen nicht nur mit überhöhter Geschwindigkeit und viel zu nah auf, sondern überholte auch zweimal so knapp, dass ein Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr nur durch die schnelle Reaktion der anderen Verkehrsteilnehmer verhindert wurde.


Bei Pleinfeld: Lkw-Führerhaus brannte mitten auf der Straße aus


So eine Verhalten ist oft nur schwer nachzuweisen, selbst wenn es einmal angezeigt wird. In dem Fall allerdings spielte sich „das Treiben unter den beweissicheren Feststellungen der Zivilstreife ab“, heißt es im Polizeibericht, dem man ein bisschen Freude über diesen glücklichen Zufall anmerkt. Den Fahranfänger erwarten nun Verfahren wegen mehrerer Ordnungswidrigkeiten und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Auch seine allgemeine Fahrereignung wird überprüft.

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weißenburg