Samstag, 23.01.2021

|

Drei neue Todesfälle in Altmühlfranken

Die Gesamtzahl seit Ausbruch der Pandemie stieg damit auf 31 - 26.11.2020 16:08 Uhr

Erneut sind in Weißenburg-Gunzenhausen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Insgesamt gibt es nun im Landkreis 31 Todesopfer seit Ausbruch der Pandemie.

26.11.2020 © Isabel-Marie Köppel


Laut der offiziellen RKI-Statistik von Donnerstag hatten sich die drei Verstorbenen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Gesamtzahl erhöht sich somit auf 31 Todesfälle seit Beginn der Pandemie. Laut Dr. Johannes Rank vom Gesundheitsamt in Weißenburg gehörten alle drei verstorbenen Patienten einer der allgemein bekannten Risikogruppen an.

In den vergangenen Tagen mussten nach Auskunft des Landratsamtes in Weißenburg zudem weitere Schulklassen im Landkreis vom Gesundheitsamt aufgrund positiver Corona-Fälle im Klassenverband in Quarantäne geschickt werden. Neben der Q12 des Simon-Marius-Gymnasiums in Gunzenhausen, die seit Mitte vergangener Woche in Quarantäne ist, waren die folgenden Schulklassen sowie teilweise Lehrkräfte von einer Quarantäne betroffen: eine siebte Klasse der Realschule in Weißenburg, eine elfte Klasse der FOS in Weißenburg, zwei dritte Klassen der Grundschule in Pleinfeld, eine neunte Klasse der Mittelschule in Weißenburg und eine zehnte Klasse des Gymnasiums in Treuchtlingen.

Bei allen betroffenen Klassen wurde die zweiwöchige Quarantäne aufgrund eines positiven Corona-Befunds im Klassenverband vom Gesundheitsamt angeordnet. Die Infektionen wurden allesamt nicht in der Schule erworben, schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Eine Umfrage unter Weißenburger Schulen ergab, dass aktuell an der Realschule, der Mittelschule und der FOSBOS keine Lehrer/innen in Quarantäne waren. Das Werner-von-Siemens-Gymnasium und die Weißenburger Grundschule meldeten gestern keine positiv getesteten Lehrer/innen.

Laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts wurden im hiesigen Landkreis bis gestern insgesamt 1043 Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie gezählt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag bei 97,1 und damit seit Langem einmal wieder unter der magischen Zahl von 100.


Sie wollen Ihre Meinung zu den Maßnahmen in der Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

wt/ste

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weißenburg, Gunzenhausen