-0°

Mittwoch, 03.03.2021

|

Freiwilliges Kulturelles Jahr für Weißenburger Theaterprojekt

Die Stadt Weißenburg bietet eine FSJ-Stelle an, die beim Stadtschreiber-Projekt helfen soll - 22.02.2021 16:04 Uhr

War 2019 ein gewaltiges Projekt: Die Umsetzung des „Lebkuchenmannes“. Bei der nächsten Auflage soll ein Bufdi das Kulturamt unterstützen.

21.02.2021 © Foto: Uwe Mühling


Vorrangig soll die neue Stelle helfen, das Weißenburger Stadtschreiber-Projekte 2022 für das Bergwaldtheater mitzuorganisieren. 2022 soll das Stück von Clemens Berger mit zehn Vorstellungen und einem Ensemble aus Profis und ambitionierten Laien in der Naturbühne aufgeführt werden. Es wäre nach dem "Lebkuchenmann" von Franzobel das zweite Weißenburg-Stück, das im Rahmen des Stadtschreiber-Projekts zur Aufführung käme.

Viel Arbeit für das Bergwaldtheater

Generell würden zum Aufgabengebiet der Freiwilligen-Stelle auch Betreuung der Sozialen Medien, Kartenverkauf, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Künstlerbetreuung, Abendkassendienst und Abrechnungen gehören. Vor allem in den Sommermonaten liegt die Priorität bei der Durchführung der Veranstaltungen im Bergwaldtheater, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Dauer des Freiwilligendienstes ist auf ein Jahr festgelegt. Verbunden mit dem Dienst sind Seminare sowie zusätzlich ein Anspruch auf Urlaub. Außerdem erhält der oder die Freiwillige ein Taschengeld in Höhe von 380 Euro im Monat.

Motiviertes, kreatives Team

Das Kulturamt bietet jungen Menschen "die Chance, in einem motivierten, kreativen Team zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen", heißt es in einer Pressemitteilung. Mitgebracht werden sollte Interesse für den Kulturbereich. Die Bereitschaft am PC zu arbeiten, muss grundsätzlich vorhanden sein, denn die digitale Arbeit mit Social Media, der Weißenburger Homepage sowie die Verständigung per E-Mail wird immer wichtiger. Der Einsatzbereich umfasst das gesamte Kulturamt, von der Veranstaltungsplanung bis zur Öffentlichkeitsarbeit.

Für das Freiwillige Kulturelle Jahr bei der Stadt Weißenburg kann man bis zum 15. März bewerben: https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/Registrierung. Fragen beantwortet das Kulturamt Weißenburgs (Telefon 09141/9 07-3 30 oder - 3 26, bwt@weissenburg.de)

wt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg