Dienstag, 22.10.2019

|

Gaudi auf der Altmühl

Beim legendären Backtrogrennen in Pappenheim sind in diesem Jahr acht Teams an den Start gegangen. - 30.07.2019 08:15 Uhr

Die „Goasn Gang“ holte sich in diesem Jahr den Sieg beim Backtrogrennen zum Pappenheimer Volksfest. © Foto: Peter Prusakow


Auch in diesem Jahr hat der Feuerwehrverein das Backtrogrennen organisiert, das auf eine Anekdote in der Pappenheimer Historie zurückgeht. Im Dreißigjährigen Krieg, als die Stadtmauern Pappenheims ganz besonders aufmerksam gegen feindliche Angriffe bewacht wurden, sollen die wackeren Pappenheimer des nachts einen leeren Backtrog beschossen und versenkt haben, der spielenden Kindern an der Grafenmühle davongeschwommen war.

Im Gedenken an dieses Ereignis, das den Pappenheimern auch den Spottnamen "Backtrogschützen" einbrachte, gibt es seit dem historischen Stadtfest im Jahre 2002 jedes Jahr am Volksfestsonntag wieder schwimmende Backtröge auf der Altmühl.

Der Maibaumverein schickte diesmal mit dem Trog "Ouzo Gang" (Heinrich Herzner und Willi Lutz), dem Trog "Pappenheimer Maibaum" (Simon Schleußinger und Maurice Gallé) und der "Goasn Gang" gleich drei Tröge ins Rennen.

Für die Theatergruppe Pappenheim starteten die "Imkerinnen" (Pia Brunnenmeier und Manuela Urban) und die "Bienen" (Barbara Mürl und Anida Cemal). Für Clubritter gingen Chris Träger und Basti Städler ins Rennen und im Trog "Mottolos aber voll motiviert" hielten sich Daniel Endres und Alexander Mürl bereit. Für die Freiwillige Feuerwehr paddelten die Gäste aus der ungarischen Stadt Iszkaszentgyörgy mit Laslo Kovecses und Lajos Fodor.

Nach den Vorläufen kam es zu einem "Massenstart" von vier Backtrögen, wobei die "Imkerinnen" leicht zurückblieben und die "Ouzo Gang", die Clubritter und die Feuerwehr mit ihren Trögen zeitgleich das Ziel erreichten. In den Endläufen behauptete sich "Mottolos aber voll motiviert" vor den "Bienen" auf Platzdrei und die "Goasn Gang" gewann auch das Finale haushoch gegen den Backtrog des "Pappenheimer Maibaum".

Moderiert wurde das Backtrogrennen wieder von Anette Pappler, die als Stadträtin das Volksfestreferat inne hat. Sie bedankte sich bei allen, die bei der Gaudi mitgemacht und zum Gelingen beigetragen haben.

Gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Sinn überreichte Max Löffler, der Vorstand des Feuerwehrvereins am Abend bei der Siegerehrung die Urkunden und Preise an alle Teilnehmer, denn wie Anette Pappler betonte, beim Pappenheimer Backtrogrennen gibt es nur Gewinner.

Peter Prusakow

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pappenheim