Freitag, 22.11.2019

|

Gegen Radlader geprallt: Motorradfahrer stirbt in Mittelfranken

Trotz einer Vollbremsung krachte der Mann auf das Baufahrzeug - 03.08.2019 19:02 Uhr

Das Motorrad stammt aus dem Landkreis Roth, der Mann ist 54 Jahre alt. Der Biker hatte aus der Ortschaft Fiegenstall hinaus in Richtung Ettenstatt in einer langgezogenen Rechtskurve kräftig beschleunigt und ein Teleskopladerfahrzeug überholt. Wenige Augenblicke später kam vor ihm von rechts aus einer Flurbereinigungsstraße ein Radlader heraus.

Der Motorradfahrer legte zwar noch ein Vollbremsung hin, krachte aber trotzdem mit voller Wucht gegen das linke Heck des Baufahrzeugs. Er hatte keine Überlebenschance.

Das Motorrad kam rund 50 Meter vom Aufprallort im Straßengraben zum Liegen. Ein Rettungsdienstteam kümmerte sich um den Radladerfahrer, der einen Schock erlitt. Die Freiwilligen Feuerwehren Ellingen und Fiegenstall leiteten den Verkehr um. Die Staatsstraße war für gute zwei Stunden gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Unglücksstelle beordert, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Robert Renner

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höttingen