12°

Mittwoch, 27.05.2020

|

Hanns Zischler in Weißenburg

Der Schauspieler und Autor Hanns Zischler war auf Spurensuche - 09.05.2020 13:30 Uhr

Besuch im kleinen Kreis: Anstelle der geplanten Lesung kam Hanns Zischler gestern mit einem Kamerateam des BR in die Buchhandlung Meyer in Weißenburg. Im Herbst wird er sein Romandebüt hier vorstellen. © Foto: Miriam Zöllich


Aus der Lesung wurde wegen Corona nichts, dennoch besuchte der seit vielen Jahren in Berlin lebende Zischler nun seine ehemalige Heimat. Und zwar mit einem Fernsehteam vom Bayerischen Rundfunk (BR) im Schlepptau.

Der BR stellt Zischlers Roman in seinen Buchtipps vor, der genaue
Sendetermin war zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe leider noch nicht bekannt. Das Team begleitete Zischler nicht nur in die Buchhandlung, sondern drehte mit ihm auch in der Gegend um Treuchtlingen und Graben. Grund dafür: "Der zerrissene Brief" spielt zum Teil in Zischlers alter Heimat und es kommt sogar eine Sexszene in der Altmühl vor.

Mit Buchhändler Mathias Meyer plauderte der 72-Jährige, der durch unzählige Fernseh- und Kinorollen bestens bekannt ist, über die Probleme der Corona-Krise und die bedauerliche Absage etlicher Kulturveranstaltungen. Und die beiden einigten sich darauf: Die Lesung wird im Herbst auf jeden Fall nachgeholt.

MIRIAM ZÖLLICH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg, Langenaltheim, Langenaltheim