14°

Donnerstag, 22.10.2020

|

Karl(a)? 80-Jährige mit gefälschtem Führerschein des Ehemannes unterwegs

Sie klebte ihr eigenes Foto ein und änderte den Namen - 14.10.2020 11:41 Uhr

Urkundenfälschung und Fahren ohne Führerschein: Bereits in der vergangenen Woche machten Polizeibeamte eine skurrile Entdeckung. Wie die Polizei Weißenburg nun mitteilte, war eine 80-Jährige in einen Autounfall verwickelt - bei der Unfallaufnahme gab sie den Polizisten einen alten grauen Führerschein. "Bei der Kontrolle des Dokumentes staunte der Polizeibeamte nicht schlecht", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Seniorin nutzte den Führerschein ihres verstorbenen Ehemannes. Sie hatte sein Foto, "nicht ganz unprofessionell", gegen ihr eigenes ausgetauscht und veränderte den Karl in eine Klara. Ihr selbst war bereits 2013 die Fahrerlaubnis entzogen worden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weißenburg