24°

Dienstag, 14.07.2020

|

Kino, Kirche und Kultur auf dem Weißenburger Kirchweihplatz

Gelungene Premiere im Autokino und ein zusätzliches Programm-Highlight - 02.06.2020 06:17 Uhr

Kino unter freiem Himmel: Am Wochenende feierte das Weißenburger Autokino auf dem Kirchweihplatz eine mehr als überzeugende Premiere (hier ein Bild von „Bohemian Rhapsody“). © Foto: Miriam Zöllich


Die Kinokomödie "Das perfekte Geheimnis", die am Samstagabend zu sehen war, war komplett ausverkauft, auch "Bohemian Rhapsody" am späten Samstagnachmittag war gut besucht. Die Eindrücke sind bislang durchweg positiv, sowohl technisch als auch organisatorisch haben Showtechnik Franken, das Kinocenter Weißenburg und das städtische Kulturamt gute Arbeit geleistet.

Die An- und Abfahrt auf den Kirchweihplatz und die Einweisung auf den Parkplatz funktionierten reibungslos und ohne große Wartezeiten. Der Tonempfang über die Ukw-Frequenz im Autoradio ist klar und deutlich, die LED-Leinwand brilliert sogar bei Sonnenschein und liefert ein sattes und farbenreiches Bild.

Vor Filmbeginn wird genau erklärt, wie man das Autoradio einzustellen hat, um den Ton zum Film hören zu können, wo die Toiletten sind und dass der Motor während der Vorstellung ausgeschaltet bleiben muss.

Gottesdienst vor Autos: Der ökumenische Pfingstgottesdienst fand gestern Vormittag ebenfalls auf dem Kirchweihplatz statt – es wäre allerdings noch mehr Platz gewesen. © Foto: Robert Maurer


Am Pfingstsonntag standen dann gleich drei Disney-Produktionen auf dem Spielplan. Und am gestrigen Pfingstmontag startete auch das weitere Kulturprogramm. Beim ökumenischen Gottesdienst hätten zwar noch ein paar mehr Autos Platz gefunden, dafür lockte der ungewöhnliche Gottesdienst auch ein paar Zaungäste an, die ihren Spaziergang am Vormittag so gelegt hatten, um das Geschehen zumindest zeitweise vom Rand des Feldes aus verfolgen zu können, oder sogar mit dem Auto in unmittelbarer Nähe parkten. Der ökumenische Gottesdienst stand unter dem Motto "Klarsicht". Die Pfarrer nahmen Bezug darauf, wie wichtig es ist, klare Sicht im Auto zu haben und stellten eine Verbindung zum Heiligen Geist und zu Pfingsten her.

Der Nachmittag war dann für Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme sowie die Kinder reserviert. Am Abend sorgten schließlich Thomas Hausner und seine Spieler vom Luna-Ensemble für Lacher mit dem "Fränkischen Amtsgericht".

Jubiläumsprogramm dabei

Morgen Abend um 20 Uhr ist dann Comedy Car Night, bei der unter anderem El Mago Masin und Bembers ihre Späße treiben. Sehr erfreut ist Kulturamtsleiterin Andrea Persch, dass es kurzfristig noch gelungen ist, die beliebte A-cappella-Gruppe Viva Voce zu verpflichten, die sonst stets Garant für ein volles Haus im Bergwaldtheater sind. Das Konzert am Freitag, 5. Juni, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 54 Euro je Auto (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder).

Kirchweihplatz statt Bergwaldtheater: Viva Voce (hier bei einem Auftritt in St. Andreas im vergangenen Jahr) gastieren am Freitagabend in Weißenburg mit dem Jubiläumsprogramm „20 Jahre – Es lebe die Stimme“. © Foto: Uwe Mühling


Die illustre Sängertruppe kommt mit dem Jubiläumsprogramm "20 Jahre – Es lebe die Stimme". Eigentlich wollten David Lugert, Jörg Schwartzmanns, Matthias Hofmann, Heiko Benjes und Bastian Hupfer damit Anfang Juli einmal mehr im Bergwaldtheater für Begeisterung sorgen. Doch nachdem dort das komplette Programm wegen der Corona-Pandemie und dem Verbot von Großveranstaltungen abgesagt worden ist, sind alle Beteiligten erleichtert, dass es nun zumindest einen Ersatz – wenn auch im etwas kleineren Rahmen – gibt. Auf dem Weißenburger Kirchweihplatz können 126 Pkws stehen.

Aber auch unter diesen Umständen wollen die fünf Sänger eine volle Kiste mit mitreißenden Songs, guter Laune und Momenten zum Nachdenken mit nach Weißenburg bringen. Schließlich ist das Konzert die Geburtstagsparty für Viva Voce.

Am kommenden Wochenende ist dann noch mal Kino angesagt. Am Samstag um 13.15 und um 19.30 Uhr Uhr "Der Spion von nebenan" und um 16.15 Uhr "Jumanji – The next Level". Am Sonntag, 7. Juni, stehen dann um 13.15 Uhr "Der kleine Rabe Socke 3", um 16 Uhr "Über Grenzen" und um 19.45 Uhr "Knives out – Mord ist Familiensache" auf dem Programm.

An den folgenden drei Wochenenden macht das Autokino dann in Solnhofen, in Treuchtlingen und in Gunzenhausen Station.

 Tickets für die Kulturveranstaltungen gibt es auf reservix.de sowie den an das System angeschlossenen Shops (unter anderem die Geschäftsstellen von Weißenburger Tagblatt und Treuchtlinger Kurier) sowie beim städtischen Kulturamt in Weißenburg. Die Kinotickets sind online über die Seite www.showtechnik-franken.de ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

miz/mau

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg