18°

Freitag, 18.10.2019

|

Mit guter Nase im Altmühltal unterwegs

Die Suchhundefreunde beteiligten sich am 2. Internationalen Charity-Trailtag - 03.09.2019 05:25 Uhr

Die Suchhundefreunde Altmühltal haben am Altheimersberg eine Mantrail-Übung durchgeführt. Das Bild zeigt Hund Gismo, der seine Premiere als Suchhund erfolgreich gemeistert hat, mit seiner Hundeführerin und Trainerin Diana Schmahl im Hintergrund. © Foto: Peter Prusakow


Die Schirmherrin begrüßte die zum Teil von weit her angereisten Vereinsmitglieder und Gäste. Sie bedankte sich bei den Sponsoren, Unterstützern und Helfern des Trailtages und ganz besonders bei der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Bieswang für die Verpflegung sowie bei der Stadtkapelle Pappenheim, die für musikalische Begleitung sorgte. Überzeugt von der guten und hilfreichen Arbeit der Suchhundefreunde Altmühltal, stellt die gräfliche Familie jeden Montag das Burggelände für die Trainingsarbeit der Suchhundefreunde zur Verfügung.

Deren Vorsitzender Michael Schmahl betonte, dass man mit dem Charity-Trailtag das Friedensdorf International unterstütze und damit eine Hilfsorganisation, die es ganz besonders verdient habe. Allerdings habe man sich spontan entschlossen, einen Teil des Erlöses für den Treuchtlinger Nathanael Flisar zu spenden, der nach einem Trampolinunfall eine schwere Halswirbelverletzung erlitten hat. An die Schirmherrin überreichten die Suchhundefreunde einen Geschenkkorb und eine Urkunde, in der Gräfin Désirée von und zu Egloffstein zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt wird.

Dann kam die Stunde von Diana Schmahl. Sie ist Trainerin für Mantrailing-Hunde und -Hundeführer. Gegen eine Spende von 20 Euro waren Hunde mit ganz unterschiedlichen Begabungen am Start und so mancher Neuling entpuppte sich als vielversprechender Suchhund. Wie etwa Gismo, ein Australian Shepherd, der derzeit im Tierheim des Tierschutzvereins Teuchtlingen-Weißenburg lebt. Schon bei seinem allerersten Sucheinsatz strebte Gismo sehr sicher und routiniert auf die Zielperson zu. Oder die schon erfahrene Mischlingshündin Maila aus Wettelsheim, die bei ihrer Suche die richtige Person schnell und sicher aus mehreren gelegten Spuren herausfinden konnte.

Mantrailing ist die Personensuche mit Hunden, die meistens beim Aufspüren vermisster Personen zum Einsatz kommt. Denn Hunde können sich den einmaligen Individualgeruch eines jeden Menschen annehmen und verfolgen, weiß Diana Schmahl. Der Erfolg beim Mantrailing ist von einem harmonischen Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier abhängig.

Durch die ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer der Veranstaltung, zu der es auch zahlreiche Sponsoren gab, konnten 666,66 Euro für den Gesamtdeutschen guten Zweck "Friedensdorf International" beigesteuert werden. Für die Unterstützung der Familie von Nathanael Flisar können die Suchhundefreunde einen Spendenbetrag von 165 Euro überweisen.

Die Suchhundefreunde Altmühltal haben derzeit 13 Suchhunde in ihrem Verein und trainieren montags auf dem Burggelände in Pappenheim, wo sich Interessenten auch unverbindlich über die Arbeit des Vereins informieren können. Erreichbar sind die Suchhundefreunde per E-Mail unter suchhundefreunde.altmuehtal@gmail.com.

PETER PRUSAKOW

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langenaltheim