-3°

Dienstag, 09.03.2021

|

Pleinfelder Sportler geehrt

Gemeinde zeichnete erfolgreiche Frauen und Männer aus - 27.01.2012 08:03 Uhr

Sportliche Ausnahmekönner und ein Bürgermeister: Josef Miehling (li.) hat bei der diesjährigen Sportlerehrung viel zu tun. In der Marktgemeinde gab es 2011 wieder einige sportliche Höchstleistungen zu feiern. Der Pleinfelder Bürgermeister wies allerdings auch darauf hin, dass die zunehmende Umstellung auf die Ganztagsschule die Vereine vor Herausforderungen stellen wird.

27.01.2012 © Fritsche


„Mitmachen ist Ehrensache!“ – so die zentrale Aussage von Bürgermeis­ter Josef Miehling bei der Sportlerehrung für das Jahr 2011. Dabei lobte er die Sportler, aber auch Trainer und Übungsleiter für ihre Vorbildfunktion.

Miehling machte aber auch deutlich, dass in den kommenden Jahren neue Herausforderungen auf die Vereine im Nachwuchs- und Jugendsport zukommen. Die Entwicklung hin zur Ganztagsschule verlangt neue Formen der Zusammenarbeit. Es müsse gelingen, den Sport mit der Jugendentwicklung zu vereinbaren, denn Sport ist nach Meinung des Gemeindeoberhauptes wichtig für die Kindesentwicklung, für Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und Toleranz, für Regeln, Fairplay und Teamgeist.

Es ist längst nicht selbstverständlich, erläuterte der Bürgermeister, dass neben Familie, Freunden, Beruf und Freizeit sportliche Spitzenleistungen erbracht werden. Stetiges und hartes Training, die Unterstützung durch die Familie und das Engagement der Trainer sowie ein vielseitiges Angebot an Sporteinrichtungen und eine solide Sportförderung durch die Gemeinde Pleinfeld seien die Basis der Erfolge.
„Von großer Bedeutung ist auch die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Übungsleiter, Trainer und Funktionsträger in den Vereinen“, führte Josef Miehling weiter aus. Nur durch das unermüdliche, persönliche Engagement kann ein gemeinsames Sporttreiben in den Vereinen für alle ermöglicht werden.

Folgende aktive Sportler wurden geehrt: Anja Wurm (LG Stadtwerke München) für den 1. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften über 60 Meter in 7,52 Sekunden; Lena Dienst (DJK Pleinfeld) für den 2. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften im Triathlon in der Mitteldistanz in der Altersklasse 20; Ute Zenker-Kiehnlein (DJK) für die Deutsche Meisterschaft im Triathlon in der AK 50 und den Sieg bei der Mittelfränkischen Meis­terschaft im Duathlon; Jürgen Albrecht (DJK) für die Bayerische Meis­terschaft im Triathlon in der AK 45.

Der „Firefighter“

Gleich mehrere zu ehrende Aktive stellte M.O.N. – die Mannschaft ohne Namen: bei der mittelfränkischen Cross-Meisterschaft belegte Kai Reißinger den 1. Platz in der AK M40, Erwin Zachmann den 1. Platz in der AK M45 und Monika Dinkelmeyer den 1. Platz in der AK W45. Als Mannschaft mit Lothar Lehner ergänzt wurden Zachmann und Reißinger Bayerische Meister über 10 000 Meter.

Auch einen Weltmeister beherbergt Pleinfeld: Michael Hofmann (Radsportfreunde Hilpoltstein) wurde beim Challenge in Roth zum vierten Mal Weltmeister der „Firefighter“ – also Feuerwehrweltmeister in dieser Sportart.

Seit Jahren sind die von Hans Loy betreuten Sportlerinnen Ramona Feyl und Anna Seitz vom FC Pleinfeld bei der Ehrungszeremonie dabei. Feyl wurde dreifache Kreismeisterin in der AK 14 im Speerwurf, Weitsprung und Kugelstoßen und Seitz dreifache Kreismeisterin in der AK W15 im Weitsprung, Ballwurf und 100-Meter-Lauf. Im Speerwurf und im 100-Meter-Lauf wurde sie auch Mittelfränkische Meisterin.

Die Schülermannschaft B des FC Pleinfeld (Jahrgang 1999 und jünger) in der Sparte Tischtennis mit Johannes Höglmeier, Valentin Thiemeyer, Benedikt Kerstenhan und Jannik Dvorak wurde Kreismannschaftsmeister. Aufgerufen wurden auch die Trainer des Teams Andreas Krach, Georg Gangl, Erich Kreß und Albin Hertlein, die selbst aktive Spieler sind.

Besonders erwähnte Bürgermeister Miehling Johannes Seidinger, da man dessen Sportart Eishockey nicht in Pleinfeld betreiben könne. Der Aktive, der sich dem schnellsten Mannschaftsspiel der Welt verschrieben hat, wohnt in Mischelbach und ist beim EHC Nürnberg aktiv. Der Verein hat zum dritten Mal in Folge die Bayerische Meisterschaft errungen.
 

Manfred Fritsche

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pleinfeld