32°

Dienstag, 23.07.2019

|

Raitenbuchs Erdhaufenproblem

Aushub muss einige Zeit zwischengelagert werden - 05.04.2017 12:00 Uhr

Mehrere Erdaushubhügel finden sich aktuell im Gebiet der Gemeinde Raitenbuch. Ursache dafür sind neue Vorschriften, wie Bürgermeister Josef Dengler bei den Bürgerversammlungen erläuterte. © Robert Maurer


Die Regeln schreiben nun vor, dass die Gemeinde Erdaushub erst untersuchen und dann zwischenlagern muss. Dort muss das Erdreich dann nochmals überprüft werden und erst dann darf es anderswo wieder eingebaut oder auf einer Deponie abgelagert werden.

Für Dengler sind diese Vorschriften „absolut übertrieben“. Doch die Gemeinde muss sich arrangieren. Bei den Bürgern kommen die Erdhaufen, die sich aktuell am Schlossparkplatz in Bechthal und am Sportplatz in Reuth befinden, nicht sonderlich gut an.

Weitere Nachrichten aus Altmühlfranken

Sie würden das Ortsbild verschandeln, sagte ein Bürger in Reuth. Ausdrücklich bot Dengler allen Bürgern an, dass sie sich gerne bedienen dürfen, wenn sie mit dem jeweiligen Aushub etwas anfangen können.

Einzige Voraussetzung: Sie müssen sich mit der Gemeinde absprechen, damit die Erde nicht schon anderweitig versprochen wurde. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Raitenbuch