22°

Freitag, 19.04.2019

|

Weißenburg: Brand in leerstehender Waldgaststätte

Im Anbau brach aus bislang ungeklärten Gründen ein Feuer aus - 27.04.2016 13:48 Uhr

Ursache noch unklar: In einem unbewohntem Anbau der Gaststätte Ludwigshöhe ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste in dem schwer zugänglichen Terrain große Anstrengungen unternehmen, um den Brandherd in den Griff zu bekommen. © Renner


Nach Polizeiangaben hatte ein Anwohner Qualm aus der seit einiger Zeit nicht mehr genutzten Waldgaststätte dringen sehen und alarmierte die Feuerwehr. Als diese am Brandort eintraf, schlugen Flammen aus dem Anbau, der südlich an das Hauptgebäude angesetzt ist.

Das Areal unmittelbar unterhalb des Bergwaldtheaters ist nicht leicht zugänglich, was die Löscharbeiten erschwerte. Außerdem musste erst eine Wasserversorgung von den Hydranten im Wohngebiet an der Ludwigshöhe aufgebaut werden. Aus dem mit viel Holz errichteten Anbau quoll dichter Rauch.

Die Feuerwehrleute rückten mit schwerem Atemschutz vor. Die Löschtrupps mussten immer wieder ausgetauscht werden, so dass eine relativ große Zahl an Atemschutzgeräteträgern benötigt wurde. Zum Teil wurden diese von der Feuerwehr Suffersheim gestellt.

Nach dem Löschen des Brandes galt es für die Feuerwehr Glutnester ausfindig zu machen und zu löschen. Dazu wurden auch Wärmebildkameras eingesetzt.
Vor Ort war vorsorglich auch der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes mit fünf Fahrzeugen. Die Sanitäter konnten aber unverrichteter Dinge wieder abrücken, nachdem niemand verletzt wurde.

Bilderstrecke zum Thema

Gaststätte Ludwigshöhe in Weißenburg brannte

Die Freiwillige Feuerwehr Weißenburg musste heute Vormittag einen Brand in einem Anbau an der derzeit leerstehenden Gaststätte Ludwigshöhe löschen. Ein Anwohner hatte Rauch aus dem Gebäude entdeckt. Die Ursache ist unklar. Der Schaden konnte bisher nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Weißenburg war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und wurde von den Ortsteilwehren aus Emetzheim, Dettenheim und Suffersheim unterstützt. Der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes, der mit fünf Fahrzeugen angerückt war, konnte unverrichteter Dinge wieder abrücken.


Weitere Nachrichten aus Altmühlfranken

Der Sachschaden an dem betagten Gebäude war gestern noch nicht genau zu beziffern. Die Gaststätte Ludwigshöhe ist im Besitz der Brauerei Sigwart. Der frühere Sommerkeller war einst ein beliebtes Ausflugslokal und wurde später gerade auch zu den Spielzeiten des Bergwaldtheaters viel genutzt. Im Saal fanden Tanzveranstaltungen und Faschingsbälle statt. In späteren Jahren wurde die Ludwigshöhe dann zur Musikkneipe. Zuletzt war dort der Club Salinas beheimatet. Seit dessen Schließung vor rund vier Jahren, steht das Gebäude leer. 

Robert Renner

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg