Weißenburg: Jubel über Anntenne-Bayern-Pausenhofkonzert

30.9.2016, 11:25 Uhr

"Das nächste Pausenhofkonzert kommt nach Weißenburg": Kurz nach 7 Uhr ließ Antenne Bayern Moderator Florian Weiß die Katze aus dem Sack. © Markus Steiner

Dort gab es für die rund 920 Schüler, nachdem die Bombe geplatzt war, kein Halten mehr. Auch Schulleiter Dieter Theisinger und sein Lehrerkollegium waren ganz aus dem Häuschen. Am bemerkenswertesten war es, dass die gesamte Schule dicht gehalten hat. Die Schüler waren am Vortag durch eine Lautsprecheransage von Schulleiter Dieter Theisinger informiert worden, dass sie am Freitag bereits um 6.45 Uhr alle in der Schule sein sollten. Warum genau, durfte der Schulleiter allerdings nicht verraten.  Alle Schüler hielten dicht und teilten selbst in den sozialen Netzwerken keine Details mit.

Gute und Schlechte Nachricht

Die  Aufregung der Schülker war förmlich zu spüren, als Florian Weiß vom Gang des Rektorats mit Mikrofon in der Hand um die Ecke bog und gegen 7 Uhr den Lichthof betrat: "Ich bin der Flo Weiß von Antenne Bayern. Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Der Kollege Leikermoser hat gesagt, ich soll euch die schlechte zuerst sagen. Marlene, ich muss Dir leider sagen, Deine Klicks haben nicht gereicht, um das Pausenhofkonzert hierher zu bekommen." Doch der  Moderator ergänzte:  "Aber Deine Klicks und die Klicks von den über 1000 anderen Schülern und Schülerinnen plus den 90 Lehrern, die haben gereicht. Das nächste Antenne Bayern Pausenhof Konzert geht an das Werner-von-Siemens-Gymnasium nach Weißenburg in Mittelfranken!“

Welcher Star zum Pausenhof kommt, wird erst am Dienstag verraten.

Die Antenne Bayern Pausenhofkonzerte haben es schon öfter in die Region geschafft: Megastars wie Mark Forster, Rea Garvey, Adel Tawil, Sunrise Avenue, Milow, Revolverheld, The BossHoss und Olly Murs haben bisher schon die bayerischen Schulhöfe gerockt. 2014 begeisterte Sido die Schüler in Ebern. Kurz darauf sorgten die Sportfreunde Stiller in Ebermannstadt für einen abwechslungsreichen Schultag:

Keine Kommentare