Weißenburg setzt auf Online-Service

29.12.2020, 06:07 Uhr
Ab dem neuen Jahr weitet die Weißenburger Stadtverwaltung ihr digitales Angebot  deutlich aus. 20 Verwaltungsleistungen sind dann online verfügbar, unter  anderem die Anmeldung zu Kindertagesstätten.

Ab dem neuen Jahr weitet die Weißenburger Stadtverwaltung ihr digitales Angebot deutlich aus. 20 Verwaltungsleistungen sind dann online verfügbar, unter anderem die Anmeldung zu Kindertagesstätten. © Stadtverwaltung Weißenburg

Um die Weißenburger Familien bei der Suche nach einem passenden Kinderbetreuungsplatz zu unterstützen, wird unter der Rubrik "Kitaplatz" ein neues Anmeldeverfahren für alle Weißenburger Kindertageseinrichtungen eingeführt.

Auf der Homepage der Stadt Weißenburg unter www.weissenburg.de/buergerservice gelangt man auf das Bürgerservice-Portal. In der Rubrik „Kitaplatz“ findet sich eine Anleitung zum Anlegen der Bürger-ID und der Anmeldung für den Krippen-, Kindergarten- oder Kinderhortplatz.

Wer einen Krippen-, Kindergarten- oder Hortplatz für das Betreuungsjahr 2021/2022 (1. September 2021 bis 31. August 2022) benötigt, kann sich im Anmeldezeitraum vom 1. Januar bis 28. Februar hierfür anmelden. Neugeborene können auch nach diesem Zeitraum für das kommende Krippenjahr angemeldet werden. "Zudem ist die Anmeldung für das laufende Betreuungsjahr immer möglich", informiert eine Pressemitteilung der Stadt.


Ab 2021: Online-Anmeldung für Kitas in Weißenburg


Jede Familie muss in dem Onlineprogramm fünf Einrichtungen (Priorität 1 bis 5) angeben, in denen ihr Kind betreut werden soll. Hat die Wunscheinrichtung (Priorität 1) keinen Platz frei, wird die Vormerkung automatisch an die Einrichtung, die mit der Priorität 2 hinterlegt ist, weitergegeben. Hat diese ebenfalls keine freien Betreuungsplätze, kann die Einrichtung mit der Priorität 3 einen Betreuungsplatz anbieten, und so weiter.

Die Vergabe erfolgt im März

Wichtig: Familien, die bereits eine schriftliche Vormerkung ausgefüllt und in einer Kindertagesstätte oder beim Einrichtungsträger abgegeben haben, müssen sich noch einmal im Online-Portal anmelden. Ein Übertrag der Daten ist aufgrund des Erstellens der individuellen Prioritätenliste nicht möglich, teilt die Stadtverwaltung mit.

Eine Bestätigung der Online-Bedarfsanmeldung erhalten die Familien in ihrem digitalen Postfach. Die Vergabe der ersten Betreuungsplätze erfolgt im März 2021.

Keine Kommentare