12°

Freitag, 22.01.2021

|

Weißenburger Purge: Polizei sucht Verursacher

Polizei registrierte keinerlei Straftaten in der Nacht zum Sonntag - 21.12.2020 14:02 Uhr

Inspiriert von den erfolgreichen Filmen der Purge-Reihe hatte ein Instagram-Nutzer zu einer Nacht der Anarchie in Weißenburg aufgerufen. Das Ganze war aber zum Glück nur ein sehr schlechter Scherz, es ist nichts passiert.

04.07.2018 © Telavision


Purge bedeutet auf deutsch so viel wie Säuberung, steht aber auch für eine dystopische Filmreihe, in der einmal im Jahr eine straffreie Nacht ansteht. In den Filmen wird dann geplündert, vergewaltigt und gemordet. Denn Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rücken nicht aus.

Als am Samstag mehrere Nutzer des sozialen Netzwerks Instagram sich bei der Weißenburger Polizei gemeldet und auf den merkwürdigen Post hingewiesen haben, hoffte man dort auf einen sehr schlechten Scherz, verfolgte die Sache aber dennoch mit der gebotenen Ernsthaftigkeit. Entsprechend fuhr die Polizei am Samstagabend besonders intensiv Streife.

Die ab 21 Uhr geltende Augsangssperre ist aber durch die Bank eingehalten worden. Die Polizisten stellten keine besonderen Vorkommnisse und schon gar keine Straftaten fest. Der Aufruf war also tatsächlich nur ein makabrer Scherz. Möglicherweise wollte sich der Instagram-Nutzer auf diese Weise über die Ausgangssperre beschweren, weil er just 21 Uhr als Startzeit für den "Purge" gewählt hatte.

Warten auf Instagram

Eine Anfrage an Instagram, wer sich hinter dem Account befindet, ist bereits raus, versicherte Ziegler. Bis die Antwort vorliegt, wird es seiner Erfahrung nach, aber etwas dauern – speziell jetzt über die bevorstehenden Feiertage.

Wenn der Verursacher feststeht, ist die Staatsanwaltschaft am Zug. Sie muss dann entscheiden, ob der Post den Tatbestand eines Aufrufes zu einer Straftat erfüllt. Dann könnte sie einen Strafbefehl erlassen oder Anklage erheben. Möglicherweise bleibt es aber auch bei einer ernsthaften Ermahnung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mau

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weißenburg