10°

Sonntag, 28.02.2021

|

Wellness für die Pappenheimer Weidenkirche

Das bayernweit einzigartige Gotteshaus wurde aufgehübscht - 15.09.2020 06:08 Uhr

Die Weiden der Weidenkirche sind in den vergangenen Monaten kräftig gewachsen. Deshalb musste die bayernweit einmalige Naturkirche nun wieder in Form gebracht werden.

14.09.2020 © Foto: Christine Hennings


In diesem Jahr beteiligten sich besonders viele Freiwillige an der Bindeaktion, sodass die Arbeiten rasch erledigt werden konnten. Am späten Nachmittag waren das Totholz entfernt, Unkraut gejätet und die Weiden mit Hanfseilen an die Stahlkonstruktion gebunden.

Mit Hebebühne und Frontlader rückten nicht nur ehemalige Weidenkirchenbauer sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Evangelischen Jugend in Bayern an – auch Teilnehmende am Freiwilligen Ökologischen Jahr sowie rund 50 Konfirmanden aus Donauwörth legten sich bei der Pflege dieses für den Freistaat einmaligen Bauwerks einmal mehr mächtig ins Zeug.


Elf Jahre Weidenkirche in Pappenheim


Mit rund 50 Zentimetern sind die Weiden in den vergangenen Monaten wieder ein ganzes Stück gewachsen. In den sieben Bögen des Chorschiffes sind sie bereits seit einigen Jahren zusammengewachsen, erste Weiden ranken sich im Chorraum bis nach oben. In diesem Jahr fand der Arbeitseinsatz wieder unter der Regie und Mithilfe von Achim Büch aus Langenaltheim statt. Die Hebebühnen wurden von der Firma Lamm aus Möhren zur Verfügung gestellt.

Erntedankgottesdienst im Grünen

Wer die Weidenkirche als Veranstaltungsort erleben möchte, hat dazu noch in den nächsten Wochen die Gelegenheit – beispielsweise am Sonntag, 4. Oktober, an dem bei schönem Wetter ein Erntedankfest-Gottesdienst stattfindet.

chh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pappenheim, Pappenheim