Wettelsheim: Die alten Autos sind zurück

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 14.09.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Mitarbeiterporträt / Mitarbeiterportrait: Benjamin Huck..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Benjamin Huck

Treuchtlinger Kurier

E-Mail zur Autorenseite

5.5.2019, 07:22 Uhr
Der Künstler Mathias Haunstetter hat sein Wandgemälde am Wettelsheimer Feuerwehrhaus fertiggestellt. Mit Abtön-Farbe hat er seit September 2017 die beiden ehemaligen Fahrzeuge der Wehr verewigt.

Der Künstler Mathias Haunstetter hat sein Wandgemälde am Wettelsheimer Feuerwehrhaus fertiggestellt. Mit Abtön-Farbe hat er seit September 2017 die beiden ehemaligen Fahrzeuge der Wehr verewigt. © Benjamin Huck

Auf dem mit Abtön-Farbe gemalten Bild hat Haunstetter seit September 2017 in 120 Stunden Arbeit die beiden ehemaligen Fahrzeuge der Wettelsheimer Wehr verewigt. Wann immer die Zeit es zugelassen hat, arbeitete der junge Künstler, der nahe München wohnt, an dem Kunstwerk.

Als Vorlage dienten zwei alte Fotos, denn die beiden Fahrzeuge befinden sich längst nicht mehr in Wettelsheim. Unterstützt wurde Haunstetter von Helmut Hüttinger, Tim Schelenz und Birgit Amler. Eine Glasscheibe soll das Kunstwerk nun vor dem Wetter schützen.

Der Student fertigt auch Auftragsarbeiten an, man erreicht ihn per E-Mail an mathias-hau@gmx.de.

Keine Kommentare