Montag, 18.01.2021

|

Wintereinbruch sorgt für B13-Sperre

Die Strecke zwischen Weißenburg und Rothenstein war für mehrere Stunden dicht. - 01.12.2020 10:46 Uhr

Auf der Bundesstraße 13 zwischen Weißenburg und Rothenstein ging in beiden Richtungen nichts mehr. Polizei und Feuerwehren sperrten ab, da sich vor allem Lastwagen an den kurvenreichen Steigungen festgefahren hatten.

01.12.2020 © Foto: Rainer Heubeck


 Besonders betroffen war die Bundesstraße 13 zwischen Weißenburg und Rothenstein, auf der zeitweise nichts mehr ging – vor allem in den Serpentinen im Bärenloch und im Laubenthal. Glücklicherweise kam es zu keinen Unfällen.Die Polizei und die Feuerwehr sperrten deshalb in Rothenstein und an der Kreuzung Eichstätter Straße die B 13, da sich die Fahrzeuge zeitweise bis an die Ampelanlage zurückgestaut hatten.

Bilderstrecke zum Thema

Wintereinbruch im Weißenburger Land

Pünktlich zum 1. Dezember kam der Schnee und brachte nicht nur eine gezuckerte Landschaft, sondern auch Verkehrsbeeinträchtigungen und Unfälle mit sich. LKWs und Autos blieben an Steigungen liegen, zeitweise ging auf der B13 von Weißenburg Richtung Rothenstein nichts mehr. Die Polizei und die Feuerwehr sperrten deshalb in Rothenstein und an der Kreuzung Eichstätter Straße die B 13, da sich die Fahrzeuge zeitweise bis an die Ampelanlage zurückgestaut hatten.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg