-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Wolf in Oberfranken gesichtet: Fotofalle bestätigt Existenz

Das Tier wurde im Dezember dokumentiert - 15.01.2020 10:47 Uhr

Dass Wolf-Sichtungen in Bayern mittlerweile keine Seltenheit mehr sind, weiß auch die Pressesprecherin des Bayerischen Landesamtes für Umwelt Maria Hußlein. Die Einrichtung dokumentiert mittlerweile sogar alle Sichtungen in einem sogenannten "Wolf Monitoring".

Bilderstrecke zum Thema

Lebensraum, Beute, Gesetze: Das sollten Sie über Wölfe wissen

Wölfe sind in Nordbayern längst keine Ausnahmeerscheinung mehr: Immer wieder werden die Raubtiere in der Region gesichtet oder hinterlassen eindeutige Spuren wie gerissenes Wild. Hier gibt's Fragen und Antworten zum Reizthema Wolf.


In dieses wird jetzt auch dieses Exemplar aufgenommen. Eine Wildtierkamera hat am 28. Dezember 2019 einen Wolf im Norden des Landkreises Kronach aufgenommen. Ob es sich bei dem Tier um einen männlichen oder weiblichen Wolf handelt, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch über das mögliche Alter hatte die Pressestelle auf Anfrage der Nürnberger Nachrichten bislang keine Informationen.


Mehr zum Thema: Was, wenn der Wolf auch nach Nürnberg kommt?


Wölfe sind seit längerer Zeit wieder in Bayern unterwegs

2019 wurde ein Wolf in der Nähe von Wunsiedel per Fotofalle dokumentiert. Erst kurz vorher war ein Tier in einem Wald bei Oberhaid (Landkreis Bamberg) auf die gleiche Weise fotografiert worden. Auch auf dem Truppenübungsplatz in Grafenwöhr, im Veldensteiner Forst sowie im Landkreis Neustadt an der Waldnaab wurden die grau-braunen Tiere gesichtet.

Trotz allem fragen sich viele Menschen, woher denn die Wölfe im Freistaat eigentlich kommen. Dazu gibt es aus dem Landesamt folgende Antwort: "Nach Bayern können jederzeit einzelne Wölfe zu- oder durchwandern – sowohl aus dem Nordosten Deutschlands als auch aus Polen und den Alpen. Vor allem junge Rüden wandern auf der Suche nach einem eigenen Territorium sehr weite Strecken von täglich 50 bis 70 km oder mehr."

mlk

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region