Mit Tabletten versehen

Wurststücke als Giftköder: Polizei in Franken warnt Hundehalter - und sucht Zeugen

Johanna Michel

Online-Redaktion

22.9.2022, 12:23 Uhr
Giftköder in Form von Wurststücken, präpariert mit Tabletten, hat ein Mann in seinem Vorgarten gefunden und umgehend die Polizei verständigt.

© Polizeipräsidium Unterfranken Giftköder in Form von Wurststücken, präpariert mit Tabletten, hat ein Mann in seinem Vorgarten gefunden und umgehend die Polizei verständigt.

Bereits Anfang September kam es zu einer anonymen Ankündigung, jetzt überprüft die Polizeiinspektion Ornburg a. Main den Zusammenhang: Am Mittwochmorgen, 21. September, gegen 7 Uhr fand ein Mann in der Friedenstraße im unterfränkischen Wörth am Main im Landkreis Miltenburg Giftköder in seinem Vorgarten und verständigte umgehend die Polizei.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ruft Hundebesitzer dazu auf, in den kommenden Tagen besonders gut aufzupassen. Bei den Giftködern handelt es sich um Wurststücke, in die Tabletten eingeschoben wurden. Durch einen Diensthundeführer der Zentralen Einsatzdienststelle Aschaffenburg konnten in der Nähe noch weitere Köder gefunden und sichergestellt werden.

Die Polizeiinspektion Obernburg a. Main bittet mögliche Zeugen um Hinweise und nimmt diese unter der Telefonnummer 06022/629-0 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Verwandte Themen