10°

Mittwoch, 18.09.2019

|

Zahlreiche Demos gegen EU-Urheberrechtsreform in Franken

Am Wochenende werden Zehntausende auf den Straßen erwartet - 23.03.2019 06:24 Uhr

Dieser sieht vor, Plattformen wie YouTube beim Urheberrecht stärker in die Pflicht zu nehmen. Hochgeladene Videos sollen vorab auf eine Urheberrechtsverletzung überprüft werden, was nur mit sogenannten Upload-Filtern möglich ist. Kritiker sehen darin unter anderem eine Form der Zensur - und rufen deswegen unter dem Motto "Save your Internet" zu einer europaweiten Protestaktion auf, der sich auch in der Region zahlreiche Aktivisten anschließen werden. Es soll der vorläufige Höhepunkt einer Bewegung werden, die sich zunächst im Netz, in den letzten Wochen aber auch vermehrt auf den Straßen gegen die geplante Netzreform wehrt.

In Nürnberg startet um 17 Uhr ein Demozug am Hallplatz, der nach einer Zwischenkundgebung an der Lorenzkirche sein Ende auf der Insel Schütt erreichen wird. 

Das ist der genaue Streckenverlauf:

Hallplatz - Königstraße - Lorenzkirche - Karolinenstraße - Ludwigsplatz - Josephsplatz - Kaiserstraße - Museumsbrücke - Spitalgasse - Spitalbrücke - Insel Schütt "Wespennest". 

Bei der letzten Kundgebung am vergangenen Samstag auf dem Kornmarkt kamen rund 1000 Demonstranten zusammen, dementsprechend rechnet die Polizei auch diesmal mit einer ähnlichen Größenordnung. Rund um die genannten Straßen kann es zwischen 17 und 19 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Bilderstrecke zum Thema

Bunter Protest: 1000 Menschen demonstrieren gegen Urheberrechtsreform

Auf dem Kornmarkt demonstrierten am Samstagmittag über tausend Menschen gegen die Reform des Urheberrechts und für die freie Nutzung des Internets.


In Fürth geht es um 13 Uhr auf dem Grünen Markt los, in Erlangen eine halbe Stunde später auf dem Hugenottenplatz. Zur gleichen Zeit wollen die Gegner der EU-Urheberrechtsreform in Weißenburg auf dem Marktplatz ein Zeichen setzen, auf dem Bahnhofplatz in Würzburg ist offizieller Demo-Beginn um 15 Uhr. Und im oberfränkischen Hof gehen die Menschen bereits um 13 Uhr auf die Wörthstraße.


Wegen EU-Urheberrechtsreform: Wikipedia heute offline


Die wohl größte Kundgebung Bayerns steigt aber in München, ab 13.30 Uhr auf dem Marienplatz. Neben der Piratenpartei beteiligen sich auch die Grünen, die FDP und die SPD.

Bilderstrecke zum Thema

Darum geht es im neuen EU-Gesetz zum Urheberrecht

Die EU bekommt ein neues Urheberrecht. Monatelang wurde heftig darum gestritten – bis sich Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments auf eine Reform einigten, inklusive Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Was bedeutet diese Einigung, die fast jeden Internetnutzer betrifft? Und warum ist sie so umstritten? Fragen und Antworten im Überblick.


 

psz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Erlangen, Fürth