19°

Mittwoch, 17.07.2019

|

zum Thema

Der Schwabe mit den Schuhen

Heinrich Del Core füllt die großen Hallen - 11.07.2019 14:32 Uhr

Heinrich Del Core füllt die großen Hallen © Ralf Graner


In seinem neuen Programm „Ganz arg wichtig“ behandelt er alltägliche Kuriositäten und erzählt so detailliert und überzeugend, dass man glauben könnte, dass man doch tatsächlich live dabei ist.

Vor dem geistigen Auge lässt der halbe Restitaliener gerne mal die Hosen runter im Kampf mit einem angeblich innovativen Dusch-WC, gewährt Einblicke in die plötzlich komischerweise skurril wirkende Abiturzeitschrift seiner Tochter und nimmt den Zuschauer mit bei dem kläglich scheiternden Versuch, männlich emanzipiert mit seiner Frau essen zu gehen. Das muss als zumindest Semi-Italiener-Macho schon irgendwie echt schwer sein …

Ein Mix aus Sprachwitz und Situationskomik vom Feinsten. Was es dabei mit seinen auffälligen roten Schuhen auf sich hat, bleibt bei seiner Veranstaltung sicher nicht ungeklärt.

Als gelernter Zahntechniker fand del Core erst mit über 30 den Weg auf die großen Bühne. Zunächst probierte er sich an der Comedy-
Zauberei, bis daraus Stand-up-Comedy und Kabarett wurde und er jede Menge Auszeichnungen und Titel absahnte, darunter auch den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis.

Der in Rottweil geborene del Core tritt zwar hauptsächlich und vor allem in seiner Heimat Baden-Württemberg auf, aber auch Auftritte in anderen Teilen Deutschlands wie in Hamburg, Bielefeld oder Dresden stehen längst auf seinem Tourplan. Heinrich del Core kann die Hallen füllen.

Und er wird das auch im Festzelt in Oettingen unter Beweis stellen. PS: Mit im Gepäck und am Fuß seine knallroten Schuhe. Die sind ihm eben ganz arg wichtig.               

Dienstag, 30. Juli, 20 Uhr, Festzelt, Oettingen 

Hanna Greta Schmidt Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem