17°

Mittwoch, 26.06.2019

|

zum Thema

Der vollste Garten im Landkreis

Die Konzerte im Gunzenhäuser Falkengarten - 21.05.2019 07:56 Uhr

Die Konzerte im Gunzenhäuser Falkengarten © Stefan Schaller


Sie kosten keinen Eintritt (Check), sie finden in bestem Biergartenambiente statt (Check), sie bieten angesagte Blas- und Stimmungsmusik (Check). Kein Wunder, dass über die Saison hinweg vermutlich Tausende Menschen ihren Weg in den gemütlichen Falkengarten finden.

In diesem Jahr hat man den Eindruck, dass sich der Schwerpunkt von der zünftigen Blasmusik-Packung ein wenig hin zur Stimmungsmusik verlegt. Und das, obwohl es gleich zum Start einen Bläser-Dreierpack mit den Wormer Musikanten (12. Juni), den Dorfstadl Musikanten (19. Juni) und der Gunzenhäuser Jugendkapelle (26. Juni) gibt und zwischendurch noch die Gunzenhäuser Blous’n (24. Juli) Platz findet.

Denn drumherum geht es musikalisch diesmal ziemlich bunt zu. Am 3. Juli gibt es mit dem Collegium Dixicum ein bisschen Südstaaten-Jazz, Holm & Co (17. Juli) stehen für modernen Cover-Sound quer durch die jüngsten Rockjahrzehnte, die Störzelbacher (31. Juli) sind auch nicht gerade der klassische Posaunenchor, und für Fear Beer (7. August) und die legendäre Rockcoverband Sharks (14. August) gilt das erst recht.

Insgesamt aber in jedem Fall eine schöne Mischung und vor allem auch kein Schaden, wenn man sich inhaltlich ein wenig ausprobiert und Versuche unternimmt. Denn selbst eine Veranstaltung mit dem magischen Dreiklang des Erfolgs kann sich über die Jahrzehnte sonst einmal erschöpfen.

Die Konzerte finden immer mittwochs bei gutem Wetter statt. Beginn ist um 19, Ende um 22 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert abgesagt.        

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem