19°

Donnerstag, 22.08.2019

|

zum Thema

Die coolste Sau der Festivals

„Wallesau ist blau“ lädt zum großen Halali - 26.07.2019 15:26 Uhr

„Wallesau ist blau“ lädt zum großen Halali © suzimue - Susanne Mueller - https://suzimue.wordpress.com


Das Vieh steht als Maskottchen für das kleine, aber charmante Festival „Wallesau ist Blau“. Das findet in einem Dorf rund sieben Kilometer von der Kreisstadt entfernt mitten im Wald statt. So idyllisch ist es da, dass man sich jederzeit vorstellen kann, dass mal ein Eber über die Lichtung fetzt. Vermutlich um Fuchs und Hase noch einen schönen Abend zu wünschen, bevor er im nächsten Metal-Schuppen noch ein bisschen eskalieren geht.

Mag in Wallesau sonst nicht so der Bär steppen, die Wildsau tut es, und zwar einmal im Jahr, wenn der örtliche Veranstalterverein zum großen Halali bläst und sich Hunderte von Musikfans aus der Region im Wald einfinden. Es wird gezeltet, gefeiert und Musik gehört. Eher laute, eher turbulente, eher eine, bei der der Schlagzeuger nicht im Urlaub ist. Rock, Metal, Ska und Punk stehen als Genres auf der Liste der Lieblingsgerichte der Wallesauer.

Und dementsprechend hat man das Line-up besetzt. Es kommt die Nürnberger Punkband Endlich schlechte Musik, die auch in der Region bestens bekannten Ska-Freunde von Eskalation und als Headliner die Hardcore-Vertreter von Pro-Pain, die ihren Namen zweifellos nicht zu Unrecht tragen. Dazu gibt es allerlei nette Nachwuchskapellen aus der weiteren Region, wie Kentucky Schreit, die Backstreet Oiz oder Brave After All. Nett, charmant, unterstützenswert und Eber-hart.     

Freitag, 30. August, Samstag, 31. August, Wallesau 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem