16°

Dienstag, 18.06.2019

|

zum Thema

Die Weiße Nacht wird größer

Nun wird auch die Luitpoldstraße bespielt - 07.06.2019 09:02 Uhr

Die Weiße Nacht wird größer


Das Konzept hat man sich bei anderen Städten abgeschaut und ist jetzt im Detail auch nicht so sensationell einfallsreich. Im Kern geht es darum, dass sich möglichst viele Menschen in Weiß kleiden und gemeinsam ins Zentrum ihrer Stadt strömen, um dort bei gutem Essen und Musik ein paar entspannte Stunden zu verbringen. Klingt jetzt nicht nach der schlechtesten Idee aller Zeiten.

Bilderstrecke zum Thema

Weiße Nacht in Weißenburg: Schönes Wetter lockte die Besucher

Wahres Wetterglück hatte die Weiße Nacht in Weißenburg. Die Tage zuvor waren von wechselhaftem Wetter und kühlen Temperaturen geprägt. Danach galt das gleiche. Lediglich der Abend zur Weißen Nacht war der einzige weit und breit, an dem schönes Wetter herrschte und an dem es sich abends in der Stadt gut im Freien sitzen ließ. Und so strömten die Menschen massenweise in die Altstadt und speziell zum Weißenburger Marktplatz. Dort bot die Werbegemeinschaft, die zur Weißen Nacht eingeladen hatte, ein unterhaltsames Programm, Speisen und Getränke und am Ende die Verlosung einer Aida-Kreuzfahrt. Diese gewann Tovit Ben-Nun aus Weißenburg.


Und das finden alljährlich eben auch immer mehr Weißenburger, die in Massen in die Altstadt strömen. Da locken neben der Bewirtung auf dem Marktplatz auch noch die Sonderöffnungszeiten der Geschäfte, die bis tief in den Abend hinein geöffnet haben. Ferner sorgt ein Programm auf der Bühne für Unterhaltung. Musikalisch hat man den bekannten Treuchtlinger Musikbarden Holm verpflichtet und setzt damit auf eine sichere Bank. Man darf davon ausgehen, dass auch diesmal wieder die Hölle los sein wird.

Freitag, 28. Juni, 18 Uhr, Marktplatz, Weißenburg 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem