24°

Donnerstag, 25.04.2019

|

zum Thema

Ein buntes Spektakel geboten

Die Royal Opera aus London in Weißenburg - 31.01.2019 15:58 Uhr

La forza del destino at Dutch National Opera © Monika Rittershaus


Im Convent Garden kommt die Choreografie von Marius Petipa mit Musik von Léon Minkus zur Aufführung. Kurios: Der Held Don Quixote, nach dem das Stück benannt ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Im Zentrum des Balletts steht die Liebesgeschichte zwischen Basilio und Kitri. Zu jedem guten Ballett gehört eben eine gute Liebesgeschichte, da muss dann auch Don Quixote mal eine Nebenrolle spielen.

Weiter geht es am 2. April mit der Verdi-Oper La Forza del Destino, auf Deutsch: Die Macht des Schicksals. Leonora ist in Don Alvaro verliebt, doch der Vater verbietet die Heirat. Es kommt zu einem tödlichen Unfall, der Vater stirbt durch die Hand Don Alvaros, und die knapp viereinhalbstündige Bühnentragödie nimmt ihren Lauf. Die Hauptrolle der Leonora übernimmt dabei keine Geringere als Opern-Star Anna Netrebko, Jonas Kaufmann leiht Don Alvaro seine Stimme. 

Ein Klassiker der deutschen Literatur kommt am 30. April zur Aufführung: Gounods Opernversion von Faust. Die Geschichte um Doktor Faust, der dem Teufel seine Seele verkauft, spielt in dieser Version im Paris des 19. Jahrhunderts und ist ein opulentes, dekadent-elegantes Bühnenstück mit spektakulären Gesangs- und Balletteinlagen. 

Die Vorstellungen beginnen um 19.15 Uhr (La Forza del Destino), 19.45 Uhr (Faust) und um 20.15 (Don Quixote) und werden im Originalton mit deutschen Untertiteln übertragen.     

  

Miriam Zöllich Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem