Sonntag, 08.12.2019

|

zum Thema

Eine ungewöhnliche Sammlung

Ein Botschafter stellt sein Königsberg aus - 18.11.2019 08:22 Uhr

Ein Botschafter stellt sein Königsberg aus


Es war immer der Wunsch des in Krakau geborenen Diplomaten, dass seine Königsberger Sammlung eines Tages in einem Museum der Öffentlichkeit präsentiert werden könnte. Das allerdings erlebte Bahr nicht mehr selbst, der hochdekorierte Außenpolitiker starb 2016. 2017 dann wurde seine Sammlung ein Jahr lang im Regionalmuseum Krockow gezeigt, nun reist sie nach Ellingen.

Leider ohne einen ausführlichen Katalog, der die Geschichte und Herkunft der einzelnen Stücke dokumentieren würde. Über diesem Projekt starb Bahr. So muss nun an mancher Stelle die Fantasie die Lücken der Wissenschaft ergänzen.

Ein durchaus reizvolles Unternehmen etwa bei den Schildern, Postkarten, Gemälden, aber auch Kisten und Flaschen von einheimischem Bier, die sich in Bahrs Sammlung befinden. Immer wieder sind sie von ihm selbst zu künstlerischen und kontrastreichen Arrangements zusammengestellt.             

Noch bis März im Kulturzentrum Ostpreußen in Ellingen zu sehen.

 

 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem