Mittwoch, 13.11.2019

|

Lakonische Satire aus Bosnien

Ein herausragender Film findet nach Weißenburg - 12.11. 15:26 Uhr

WEISSENBURG - Herzlichen Glückwunsch, kann man da nur sagen. Wer auch immer den Film für den Kinofrauenabend der Dekanate Weißenburg und Pappenheim ausgesucht hat, hat cineastisch nicht die schlechteste Entscheidung getroffen. „God exists, her name is Petrunya“, heißt der bosnische Streifen, der im Weißenburger Kino gezeigt wird. Und es gilt, eine unbeschränkte Hingeh-Empfehlung auszusprechen. [mehr...]

Kulturelle Highlights in Altmühlfranken

Die Frau mit der Stimme

Julia Fischer ist Sprecherin, schreibt aber auch - 12.11. 15:23 Uhr


WEISSENBURG  - Julia Fischer sagt den meisten erst mal nichts. Wer aber am 15. November zur Lesung ihres Romans ins Philipp-Melanchthon-Haus kommt, wird nach kurzer Zeit hellhörig. Diese Stimme. Kennt man die nicht von irgendwoher? [mehr...]

Der Boandlkramer und der Blues

Schorsch Hampel sprang dem Tod von der Schippe und machte Musik - 12.11. 15:19 Uhr


GUNZENHAUSEN  - Fast wäre das neue Album von Schorsch Hampel posthum auf den Markt gekommen. Aber dann ist der 66-jährige Münchner Blues-Musiker dem Boandlkramer noch mal von der Schippe gesprungen. So steht es in seiner Vita und das macht natürlich neugierig. [mehr...]

Der Kaiser und der Bauer

Zwei Franken ganz unter sich - 12.11. 15:16 Uhr


WEISSENBURG  - Das hat man auch nicht alle Tage, dass zwei Kabarettisten binnen weniger Wochen erneut gemeinsam in der gleichen Stadt auf der Bühne stehen. [mehr...]

Was für ein Vers-Sager

Willy Astor ist ein Meister des schlauen Unsinns - 12.11. 15:13 Uhr


GUNZENHAUSEN  - Der Mann ist der wohl bekannteste Verssager Deutschlands. Das zweite „S“ ist tatsächlich kein Rechtschreib- oder Tippfehler, sondern in dem Fall wichtig - und richtig. Denn Willy Astor ist keine Pfeife, sondern ein Künstler der gereimten Zeile, also ein Vers-Sager. Genau mit derlei Wortwitzen ist der gebürtige Münchner bekannt geworden. Wobei es eher Wortakrobatik ist, was Astor in seinen Liedern und Texten betreibt. [mehr...]

Lakonische Satire aus Bosnien

Ein herausragender Film findet nach Weißenburg - 12.11. 15:26 Uhr


WEISSENBURG  - Herzlichen Glückwunsch, kann man da nur sagen. Wer auch immer den Film für den Kinofrauenabend der Dekanate Weißenburg und Pappenheim ausgesucht hat, hat cineastisch nicht die schlechteste Entscheidung getroffen. „God exists, her name is Petrunya“, heißt der bosnische Streifen, der im Weißenburger Kino gezeigt wird. Und es gilt, eine unbeschränkte Hingeh-Empfehlung auszusprechen. [mehr...]

Johnny Cash at Karmeliterkirche

Ein großer Abend auf den Spuren des Man in Black und seiner Frau - 10.11. 15:02 Uhr


WEISSENBURG  - Johnny Cash ist einer der Giganten der Musikgeschichte der Neuzeit. Fast fünf Jahrzehnte gehörte er zu den meistgehörten Musikern der Welt. Es ist nicht nur die Musik, die diesen „Man in Black“ zur Legende machte, sondern auch sein Leben. Mit allen Abgründen und Wendungen. [mehr...]

Grabungen beim Klosterausbau

Was gefunden wurde - 10.11. 14:56 Uhr


HEIDENHEIM  - Von 2016 bis 2019 hat das Kloster Heidenheim einen ordentlichen Sprung in die Zukunft gemacht. In eine Zukunft als Museum, Bildungs- und Begegnungsstätte. Aber gleichzeitig kam bei den Umbauarbeiten auch die Vergangenheit ans Licht. Punktuelle archäologische Grabungen haben so einigen Aufschluss über die 1300-jährige Geschichte des Gebäudes gegeben. [mehr...]

Wer liest, genießt …

Doppelter Auftritt der Traditionsveranstaltung - 10.11. 14:48 Uhr


WEISSENBURG/PAPPENHEIM  - „Wer liest, genießt“, ist ein literarisches Erfolgsrezept, das rund um die Weißenburger Bücherschau entwickelt wurde. Seit ein paar Jahren bereits gastiert es auch immer wieder in Pappenheim. Die Idee ist einfach und schlüssig: „Professionelle“ Vielleser stellen an einem Abend ihre Lieblinge der Saison vor. [mehr...]

Der Weißenburger Barista

Die neue Café-Leidenschaft in der Altstadt - 06.11. 15:49 Uhr


WEISSENBURG  - „Das war in den vergangenen Wochen und Monaten weniger eine Küche, sondern vielmehr ein Versuchslabor“, sagt Christian Kazor, während er in der Küche seiner Wohnung steht und frisch gemahlenes Kaffeepulver in den Siebträger tampert. „Um die 70 Kaffees habe ich hier ausprobiert – aus Mexiko, Kolumbien, Indien, Afrika, Nicaragua.“ Das gehört nun zu seinem Job, denn Christian Kazor ist seit Kurzem international zertifizierter Barista. Und soweit sich das recherchieren lässt, der einzige Barista in Weißenburg. Zumindest der einzige, der bald Kaffee für Kunden servieren wird: Der 32-Jährige eröffnet – voraussichtlich im November – den ersten Coffee-Shop der Stadt. [mehr...]

Musik und Bier in Ellingen

Die Brauerei-Konzerte - 31.10. 09:50 Uhr


ELLINGEN  - Auch im Winter gibt es frische Livemusik in Ellingen. Und zwar einmal im Monat, immer am ersten Sonntag. Im November wirft man erst mal die Zeitmaschine an. Und zwar mit der Band Timetravellers, die sich konsequenterweise musikalisch vor allem um die Vergangenheit kümmert. Die fünfköpfige Formation aus Weißenburg spielt sich mit ehrlichem Coverrock quer durch die letzten 50 Jahre der Musikgeschichte. [mehr...]

Als man 13-Jährige verbrannte

Ein Fall Hexenverfolgung aus Stopfenheim - 25.10. 13:43 Uhr


WEISSENBURG  - Die Ellinger Hexenverfolgungen sind legendär. 62 Frauen und ein Mann verloren zwischen 1575 und 1629 in Ellingen und Umgebung ihr Leben, weil sie der Hexerei angeklagt waren. Jahrelang flammten derlei Vorwürfe immer dann wieder auf, wenn Schlimmes geschehen war. Einmal erhoben, entkam man den Vorwürfen nur noch selten. [mehr...]

Fränkische Entspannung

Das Eich bietet Ablenkung vom Weltuntergang - 25.10. 17:05 Uhr


GUNZENHAUSEN  - Der selbst ernannt entspannteste Franke kommt zu den mittlerweile wieder entspannten Gunzenhäusern in die Stadthalle. Ist die Stadthalle doch endlich renoviert und kann wieder bespielt werden. Schluss mit dem umständlichen Ausweichen in die doch nette Bereitstellung der Zionshalle. Gut, ein bisschen unentspannt war natürlich, dass der neue Stadthallenmanager am Tag nach der Eröffnung des 17,5-Millionen-Euro-Baus seinen Hut nahm und nach Zürich zog … Aber wenn alles gut läuft, kann ja jeder entspannt sein. [mehr...]

Konzerte im Kurpark

Treuchtlingens Freilust-Bläserreihe - 19.08. 09:24 Uhr


TREUCHTLINGEN  - Die Konzerte im Treuchtlinger Kurpark gehen auf die Zielgerade. Diese kleine Sommerreihe fühlt sich den beschwingten Bläserklängen verpflichtet. Also bestellen sich die Treuchtlinger verschiedene Kapellen aus der Region jeweils sonntags zu einem kleinen Konzert mitten ins Grüne. Man stellt sie in einen Pavillon und lädt alle zum Genießen ein. Das funktioniert recht zuverlässig, und es gibt sicher schlechtere Möglichkeiten, seinen Sonntag zu verbringen. [mehr...]

Bildergalerien und Videos