Dienstag, 20.04.2021

|

Sportlicher Selbstversuch: Metal trifft auf Mantra

03.03.2021 12:18 Uhr

Kann man sich bei Motörhead und Co. entspannen? Ja, sowieso. Und auch, wenn man zu Heavy Metal Yoga macht.

03.03.2021 © imago/panthermedia



Normales Yoga? Ist Metallern doch viel zu langweilig. Im Angebot des Fanartikel-Versandhauses EMP ersetzen sie im Netz den Sonnengruß durch den Hörnergruß und legen Musik von Slipknot, Motörhead, und Co. auf. Die zwölf Trainingsvideos können auf dem YouTube-Kanal „EMP TV“ gratis gestreamt werden.

Die erste Folge des gitarrenlastigen Yoga beginnt überraschend gemächlich. Während Iron Maiden ihren Song „Fear of the Dark“ anstimmen, passiert optisch gesehen in Sachen Bewegung relativ wenig — zuerst sollten ja auch die Muskelpartien gedehnt und gelockert werden. Richtig metallisch wird es, als Yoga-Lehrer Thomas Meinhof — selbst Musiker, zur Zeit in der Band Kung Fu Garage, und Yogi — die Hände zum Dehnen in die Luft streckt und die Finger zur „Pommesgabel“ (eine Faust mit ausgestrecktem Zeige- und kleinen Finger) formt. Die schwingende Beckendehnung im Schneidersitz verbindet er mit Headbangen. Auch die Haltung des Kriegers wirkt in diesem Konzept echt stimmig.

Happy Heavy-Metaler

Verblüffender Weise zeigt eine Studie der University of Queensland vor ein paar Jahren, dass Menschen, die Heavy Metal hören, netter, ruhiger und friedlicher sind. Konkretisiert: „Alles Ergebnisse weisen darauf hin, dass Hörer von extremer Musik diese nutzen, um positive Gefühle zu erleben“, steht in der Studie.

Natürlich ist der Versandhändler von Fanartikeln nicht uneigennützig und preist gleich seine Yoga-Outfits und Fanshirts an.

Fazit: Nach einer Einheit auf der Matte fühle ich mich ein wenig so, als hätte ich gut 20 Minuten lang völlig außer Takt getanzt. Glücklich und entspannt bin ich trotzdem.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.