18°

Dienstag, 15.10.2019

|

Die Jagd dient meist dem Vergnügen der Jäger

11.01.2012 17:59 Uhr

Leider zeigt sich wieder einmal, dass die Jagd nicht, wie immer propagiert wird, als Notwendigkeit zu sehen ist, sondern meist nur dem Vergnügen der Jäger dient. Es gab keinerlei vernünftigen Grund, das Schwanenpaar an den Krugweihern zu töten. Wäre dieses unsinnige Abschlachten nicht durch das Jagdgesetz gedeckt, würde es einen klaren Verstoß gegen das Tierschutzgesetz darstellen. Töten als Hobby? Mordmannsheil!

Robert Derbeck, Nürnberg

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Leserforum