10°

Freitag, 26.04.2019

|

Ausraster à la "Buchbinder Wanninger"

Ein 35-Jähriger aus Ansbach zerschlug bei der Aufgabe einer Zeitungsanzeige zwei Glasscheiben - 13.09.2011 17:27 Uhr

Am Montagvormittag hat ein 35-jähriger Mann bei einer hiesigen Zeitung eine Anzeige aufgeben wollen. Als der Mann im Hause mehrfach hin- und hergeschickt wurde, kam ihm der valentinische „Buchbinder Wanninger“ in den Sinn. Der Mann zeigte aber wesentlich weniger Nerven als die historische Person und rastete aus. Er drückte zwei Scheiben eines sogenannten Sprechfensters ein. Dabei flogen einer 20-jährigen Angestellten, die direkt hinter dem Fenster saß, Glassplitter „um die Ohren“. Die junge Frau erlitt einen Schock, wurde aber sonst nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro. Anschließend verließ der Mann zunächst das Gebäude und radelte in Richtung Schloss davon. Während der Anzeigenaufnahme durch eine Polizeistreife kehrte er zurück und entschuldigte sich bei der Verletzten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Ob der Kunde seine Anzeige noch aufgeben konnte ist nicht bekannt. 

nn/ots

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Polizeischlagzeilen