33°

Sonntag, 09.08.2020

|

zum Thema

Auto Halbig und das Versprechen eines kundenorientierten Service

Lokal verwurzelt und innovativ ausgerichtet - 10.07.2020 14:24 Uhr

Halbigs oberstes Ziel ist Kundenzufriedenheit durch höchste Qualität und gute Kundenbehandlung.

© Altmühl-Bote


Gegründet 1927, führt heute Max IV das Unternehmen in vierter Generation gemeinsam mit seiner Mutter Cornelia. Die Aufgabenteilung ist klar und läuft äußerst harmonisch: Während Cornelia Halbig für den „normalen“ Betriebsablauf und das große Ganze zuständig ist, kümmert sich Sohn Max um alles Technische im Betrieb.

Das Aushängeschild war und ist auch heute noch die Werkstatt in der Nürnberger Straße. Zwischenzeitlich hatte das Unternehmen das Autohaus in Schlungenhof übernommen, doch seit 17 Jahren konzentriert man sich wieder voll und ganz auf den Standort in Gunzenhausen. „Hier haben wir alles vor Ort, schnelle Wege und eine kurze Reparaturdauer.“

Denn bei Auto Halbig dreht sich alles um individuelle Anforderungen – ganz gleich, ob es dabei um einen Volkswagen, Audi, Seat oder Škoda geht. „Wir sind einer der besten Servicebetriebe der Region.“ Halbigs oberstes Ziel ist Kundenzufriedenheit durch höchste Qualität und hervorragende Kundenbehandlung, dafür steht ihm ein Team von rund 40 Mitarbeitern zur Verfügung. Neben Dienstleistungen bietet er auch Markenprodukte kundenorientiert an.

Auto Halbig

© Auto Halbig


Auto Halbig begegnet seinen Kunden, zu denen auch viele Urlauber aus ganz Deutschland gehören, mit freundlicher Beratung, geschultem Personal und einem breit gefächerten Serviceportfolio. Serviceleistungen für Audi, Volkswagen und Seat sowie Vertriebsleistungen für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge des Volkswagen-Konzerns bedeutet das im Konkreten.  „Unser speziell für diese Marken ausgebildetes Team bietet ein Rundum-sorglos-Paket.“ Dazu gehören eine kompetente Beratung, professionelle Werkstattleistungen und Mobilitätsgarantie.

Halbig sieht sein Unternehmen als innovatives Autohaus. „Wir bleiben immer am Ball, was neue Technologien angeht.“ Modernste Fahrzeuge über ein breites Spektrum mit konventionellen und alternativen Antrieben wie E-Fahrzeuge, Erdgasfahrzeuge sowie aktuellster Infotainmentsysteme und Onlineanbindung zur Kundenbegeisterung und -bindung sind ein Muss. Wir entwickeln uns in unseren Kernbereichen weiter und wachsen nicht räumlich, sondern qualitativ.“

„Auf uns ist Verlass - für unsere Kunden
und Mitarbeiter.“

Die Ausrichtung auf die Zukunft macht Halbig attraktiv für potenzielle Arbeitnehmer. „Wir bieten unseren Mitarbeitern ein abwechslungsreiches Arbeiten, keine monotonen Arbeitsabläufe und einen sicheren Arbeitsplatz.“ Auto Halbig setzt in der täglichen Zusammenarbeit auf ein fruchtbares und positives Arbeitsklima, das unabhängig von der Hierarchie auf gegenseitigen Respekt, Anerkennung der persönlichen Leistung und Teamarbeit sowie fairen Spielregeln aufbaut. Außerdem spielt bei Halbig auch die lange Historie eine Rolle. „Wir sind ein Familienbetrieb durch und durch, das merken unsere Mitarbeiter und auch unsere Kunden.“ Deshalb ist es für die Halbigs beispielsweise auch selbstverständlich, seine Mitarbeiter am Vormittag des Heiligen Abends zum Weihnachtsbrunch einzuladen.

Das Autohaus Halbig will auch zukünftig am Ball bleiben, was neue Technologien angeht.

© Auto Halbig


Auch während der Arbeit tut die Firma viel für seine Mitarbeiter. Da Fortbildungen für das Autohaus essenziell sind, werden diese komplett vom Unternehmen übernommen. „Wir haben viele hoch qualifizierte Fachkräfte, dieses Know-how ist schwer weiterzugeben.“ Auto Halbig ist auch ein Ausbildungsbetrieb. „Wir legen großen Wert darauf, unsere Azubis zu übernehmen“, sagt Halbig. „Auf uns ist Verlass, für Kunden und Mitarbeiter im gleichen Maße.“

Seit über neun Jahrzehnten will das Autohaus Halbig mit Nähe zum Kunden in einem harten Wettbewerb bestehen, individuellen Service bieten, sich ständig um Verbesserungen bemühen und dabei lokal verwurzelt bleiben. „Wir sind freundlich, familiär und fair.“                 

Die Firmengeschichte:

Auto Halbig und der Name Max

Auto Halbig

© Auto Halbig


Max Halbig I gründete die Firma 1927 in der Nürnberger Straße in Gunzenhausen als Tankstelle und Werkstatt für Motorräder und Fahrräder. Nach Kriegsausbruch 1939 musste der Betrieb geschlossen werden, 1945 wurde das Firmengelände durch Flieger- und Bombenangriffe schwer in Mitleidenschaft gezogen. Max I starb 1951 in Gefangenschaft. Sohn Max II baute den Betrieb 1952 gemeinsam mit seiner Mutter wieder auf. Ab 1963 fiel das Motorradgeschäft nach und nach weg, man fokussierte sich mehr auf die Automobilbranche. Seit 1975 ist Auto Halbig VW-Händler, 1983 wurde eine neue Ausstellungshalle am Standort eröffnet. Nach dem Tod von Max Halbig III übernahm Ex-Frau Cornelia Halbig die Geschäftsführung mit ihrem Schwiegervater Max II. 2003 trat Cornelias Sohn Max IV die Nachfolge im Familienunternehmen an und leitet seitdem zusammen mit Mutter Cornelia das Autohaus. Die Zukunft des Unternehmens ist durch Sohn Max V wohl schon sicher. 2017 wurde das 90-jährige Betriebsjubiläum mit großer Leistungsschau und Offroadparcours gefeiert.

Kontakt: Auto Halbig GmbH & Co. KG, Nürnberger Straße 64, 91710 Gunzenhausen, Tel. 0 98 31 / 80 02 - 0, www.auto-halbig.de,  info@auto-halbig.de, facebook.com/autohalbig/, Unternehmensgründung: 1927, Mitarbeiter: 40, Geschäftsführer: Cornelia und Max Halbig

Hanna Greta Schmidt WIKO

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: WiKo